Fraunhofer-Gesellschaft

Publica

Hier finden Sie wissenschaftliche Publikationen aus den Fraunhofer-Instituten.

Antimonidische Übergitter Infrarot-Photodioden mit reduziertem Dunkelstrom

 
: Schmidt, Johannes
: Bast, H.; Ambacher, O.; Fiederle, M.

:
Volltext urn:nbn:de:0011-n-5593276 (6.4 MByte PDF)
MD5 Fingerprint: af6f2d6b7e04e61fe3873594a960949c
Erstellt am: 2.10.2019


Stuttgart: Fraunhofer Verlag, 2019, VIII, 119 S.
Zugl.: Freiburg, Univ., Diss., 2019
Science for systems, 42
ISBN: 978-3-8396-1493-8
Deutsch
Dissertation, Elektronische Publikation
Fraunhofer IAF ()
Infrarotdetektor; InAs/GaSb-Übergitter; Dunkelstrom; Photodiode; Dioden mit Heteroübergang; Halbleiterphysiker; Materialwissenschaftler; Messtechnikingenieure

Abstract
In der vorliegenden Arbeit werden InAs/GaSb-Übergitterphotodioden für den infraroten Spektralbereich untersucht. Die elektrooptische Leistungsfähigkeit solcher Detektoren wird durch den Dunkelstrom begrenzt. Daher ist es nötig diese Photodioden stark gekühlt zu betreiben. Eine Reduktion des Dunkelstroms ermöglicht es die Detektoren bei höheren Temperaturen betreiben zu können wodurch die Kühlaufwände verringert werden. Dazu ist zunächst ein genaues Verständnis der limitierenden Mechanismen nötig. Hierzu wird eine Methodik vorgestellt, die die Identifikation der Dunkelstrommechanismen über einen breiten Temperaturbereich erlaubt. Im zweiten Schritt wird die Reduktion des Dunkelstroms durch Anpassung des Bauteilkonzeptes realisiert. Hierbei wird durch einen sogenannten Heteroübergang die Bandlückenenergie des Detektors derart angepasst, dass die Detektionseigenschaften einer Diode niedriger Bandlückenenergie mit den Dunkelstromeigenschaften eines Detektors großer Bandlückenenergie kombiniert werden. Die somit erreichbare Reduktion des Dunkelstroms kann für eine Erhöhung der Betriebstemperatur um etwa 20 K genutzt werden.

: http://publica.fraunhofer.de/dokumente/N-559327.html