Fraunhofer-Gesellschaft

Publica

Hier finden Sie wissenschaftliche Publikationen aus den Fraunhofer-Instituten.

Die Fraunhofer IVI Accident Prevention School (FAPS)

Interaktive Unfallprävention an Schulen
 
: Erbsmehl, Christian T.; Pohle, Maria; Strauzenberg, Nora

ADAC Stiftung "Gelber Engel", München:
Unfallforschung 2019 : Symposium für Unfallforschung und Sicherheit im Straßenverkehr, 02.-03. April 2019, München
Göttingen: Cuvillier, 2019 (Hochschule für angewandte Wissenschaften Kempten. Schriftenreihe 7)
ISBN: 978-3-7369-9982-4
ISBN: 978-3-7369-8982-5
ISBN: 3-7369-9982-8
S.9-19
Symposium für Unfallforschung und Sicherheit im Straßenverkehr (UFO) <2019, München>
Deutsch
Konferenzbeitrag
Fraunhofer IVI ()
Fraunhofer IVI Accident Prevention School FAPS; Unfallprävention; Fahrradfahrer

Abstract
Die Fraunhofer IVI Accident Prevention School (FAPS) ist ein Projekt zur Verbesserung der Verkehrssicherheit von Schülern im Alter von 13 bis 15 Jahren mit dem Ziel, die Lücke in der Verkehrsbildung für diese Altersgruppe zu schließen. Dadurch sollen möglichst viele Unfälle, insbesondere mit jungen Verkehrsteilnehmern, präventiv vermieden und so die Anzahl der (Schwer-)verletzten und Getöteten weiter reduziert werden. FAPS fokussiert vor allem das erhöhte Unfallrisiko, das durch die Unwissenheit über unfallspezifische Zusammenhänge entsteht. Die Lösung scheint einfach: Schüler müssen mit realen Unfallszenarien in ihrem unmittelbaren Umfeld konfrontiert werden, um ihr Bewusstsein für Verkehrssicherheit zu steigern. Zur Unfallpräventionsarbeit an Schulen nutzt FAPS die Unfalldatenbanken der Behörden und extrahiert, basierend auf der geografischen Lage der teilnehmenden Schule, passgenaue Daten, welche den Schülern für die Projektarbeit zur Verfügung gestellt werden.

: http://publica.fraunhofer.de/dokumente/N-559139.html