Fraunhofer-Gesellschaft

Publica

Hier finden Sie wissenschaftliche Publikationen aus den Fraunhofer-Instituten.

Ligninhaltige Phenol-Formaldehydharze als Bindemittel bei der Verleimung von Furnieren. 2. Mitteilung

Verwendung von Sulfitablauge in Kombination mit Phenolharzen
Lignin-Containing phenolic-formaldehyde resins as Adhesives for gluing veneers. Part II. Sulphile waste liquor in combination with phenolic resins. Mitteilung aus dem Wilhelm-Klauditz-Institut für Holzforschung - Fraunhofer-Gesellschaft - an der TU Braunschweig
 
: Roffael, E.; Rauch, W.; Beyer, S.

:

Holz als Roh- und Werkstoff 32 (1974), Nr.12, S.469-472
ISSN: 0018-3768
Deutsch
Zeitschriftenaufsatz
Fraunhofer WKI ()

Abstract
Die Kondensationgeschwindigkeit von Ligninsulfonaten kann in Anwesenheit von Phenolformaldehydharzen im sauren Gebiet bei der thermischen Behandlung erheblich gesteigert werden. Auf Grund dieser Feststellung konnte nachgewiesen werden, daß eine speziell aufbereitete Sulfitablauge im sauren Gebiet teilweise an Stelle von Phenolformaldehydharen für die Verleimung von Buchenfurnieren eingesetzt werden kann. Bei einer Preßtemperatur von 190°C lassen sich etwa 30% des verwendeten Formaldehydharzes durch Ligninsulfonate ersetzen, ohne daß die physikalisch-technologischen Eigenschaften der hergestellten Furnierplatten eine bedeutende Verschlechterung erfahren. Bei einer Preßtempeartur von 165°C bewirkt der Ersatz von mehr als 10% des Phenolharzes durch Ligninsulfonate allerdings einen deutlichen Abfall der physikalisch-technologischen Eigenschaften der Furnierplatten.

 

The rate of condensation of lignin sulphonates by thermal treatments in an acidic medium and in the presence of phenolic resins can be greatly increased. On the basis of these findings it was proved that especially prepared ligninsulphonates can be used to partially substitute phenolic resins in plywood manufacture. At a pressing temperature of 190°C, about 30% of the phenolic resin used can be substituted by lignin sulphonates without reducing the physical and technological properties of the boards markedly. However, at a pressing temperature of 165°C, the substitution of more than 10% of phenolic resins leads to a considerable decreases in the physical- and technological properties.

: http://publica.fraunhofer.de/dokumente/N-546144.html