Fraunhofer-Gesellschaft

Publica

Hier finden Sie wissenschaftliche Publikationen aus den Fraunhofer-Instituten.

Nachhaltige Wärmebehandlungsprozesse systematisch entwickeln

Abschlussbericht EnerTHERM
 
: Raether, Friedrich

Frankfurt am Main: VDMA-Verlag, 2018, 124 S.
ISBN: 978-3-8163-0728-0
Deutsch
Buch
Fraunhofer ISC ()
Wärmebehandlung; Nachhaltigkeit; Thermooptische Messung; Hochtemperatur; Feuerfestmaterialien; Simulation; Leichtbau; Fügetechnik

Abstract
Im Projekt „Nachhaltige Wärmeprozesse“ (Kurztitel: EnerTHERM) wurden Methoden und Materialien entwickelt, die zur Verbesserung der Nachhaltigkeit von Wärmeprozessen beitragen. Das Projekt war dazu in sechs technische Teilprojekte gegliedert, die jeweils von einem eigenen Projektleiter geführt wurden. Mit den bei Projektbeginn bereits vorhandenen und den in den Teilprojekten 1 und 3 neu aufgebauten ThermoOptischen Messanlagen (TOM) können nahezu alle wichtigen Hochtemperatur-Eigenschaften von Materialien gemessen werden – und dies mit Probenvolumina, die auch für heterogene Werkstoffe wie Feuerfestmaterialien repräsentativ sind. Alle technisch relevanten Prozessatmosphären können in den unterschiedlichen Anlagen realisiert werden. In Teilprojekt 2 wurde ein mobiler Ofenmessstand entwickelt, mit dem Industrieöfen während des Betriebs vermessen werden können. Die Messdaten aus den TOM-Anlagen und dem mobilen Ofenmessstand dienen als Input für Computersimulationsmethoden, die in Teilprojekt 4 entwickelt wurden. Die multiskaligen Modelle sind Baustein eines am HTL entwickelten Systems zum ICME (Integrated Computational Materials Engineering)4. Mittels ICME können Produkte und Prozesse rascher und zielgerichteter entwickelt werden als mit herkömmlichen Verfahren. Im Rahmen des Projekts EnerTHERM wurden die Modelle für unterschiedliche Wärmebehandlungen und Hochtemperatur-Materialien validiert. In Teilprojekt 5 wurden neue Hochtemperatur-Materialien entwickelt: leichte und energieeffiziente Brennhilfsmittel, mittels Direktschäumung hergestellte Hochtemperatur-Isolationen sowie korrosionsfeste Beschichtungen. In Teilprojekt 6 wurden hochtemperaturbeständige Fügungen entwickelt und Demonstratoren aufgebaut, die zeigen, dass komplexe Hochtemperatur-Systeme aus einfachen Halbzeugen hergestellt werden können.

: http://publica.fraunhofer.de/dokumente/N-534708.html