Fraunhofer-Gesellschaft

Publica

Hier finden Sie wissenschaftliche Publikationen aus den Fraunhofer-Instituten.

Elektrotechnische Spule, Verfahren zu deren Herstellung sowie Elektromagnet oder Elektromaschine mit wenigstens einer solchen Spule

Electrotechnical coil, method for producing same, and electromagnet or electric machine comprising at least one such coil
 
: Bach, Mirko; Bergmann, Markus; Heuser, Michael; Linnemann, Maik; Werner, Markus; Wöstmann, Franz-Joseph

:
Frontpage ()

DE 102017205544 A1: 20170331
Deutsch
Patent, Elektronische Publikation
Fraunhofer IFAM ()

Abstract
Die vorliegende Erfindung betrifft eine elektrotechnische Spule, ein Verfahren zu deren Herstellung sowie einen Elektromagnet oder eine Elektromaschine mit wenigstens einer solchen Spule. Um eine elektrotechnische Spule zum Erzielen eines erhöhten Nutfüllfaktors auf zuverlässige und einfache Art und Weise reproduzierbar und wirtschaftlich herzustellen sowie anzuwenden, umfasst das erfindungsgemäße Verfahren die Schritte:Schritt A: Gießen einer elektrotechnischen Spule mit wenigstens einer um eine Spulenachse verlaufenden Windung.Schritt B: Umformung der Spule unter Veränderung des Querschnitts Q, Q' der wenigstens einen Windung, sodass der Flächenschwerpunkt FS, FS' des Querschnitts Q, Q' der wenigstens einen Windung bezüglich der Spulenachse A wenigstens teilweise in radialer Richtung R verlagert wird.

 

The invention relates to an electrotechnical coil, to a method for producing same, and to an electromagnet or an electric machine comprising at least one such coil. The aim of the invention is to produce and use an electrotechnical coil for achieving an increased slot fill factor reliably and easily in a reproducible and economical manner. This is achieved in that the method according to the invention has the steps: step A: casting an electrotechnical coil with at least one winding which runs about a coil axis; and step B: shaping the coil, thereby changing the cross-section Q, Q' of the at least one winding, such that the centroid FS, FS' of the cross-section Q, Q' of the at least one winding is displaced at least partly in the radial direction R relative to the coil axis A.

: http://publica.fraunhofer.de/dokumente/N-530950.html