Fraunhofer-Gesellschaft

Publica

Hier finden Sie wissenschaftliche Publikationen aus den Fraunhofer-Instituten.

Vorrichtung und Verfahren zur generativen Bauteilfertigung mit mehreren räumlich getrennten Strahlführungen

Device and method for additive manufacturing of components with a plurality of spatially separated beam guides
 
: Eibl, Florian; Jauer, Lucas; Meiners, Wilhelm; Poprawe, Reinhart

:
Frontpage ()

DE 102016222068 A1: 20161110
Deutsch
Patent, Elektronische Publikation
Fraunhofer ILT ()

Abstract
Die vorliegende Erfindung betrifft eine Vorrichtung und ein Verfahren zur generativen Bauteilfertigung, insbesondere zum selektiven Laserschmelzen oder Lasersintern. Die Vorrichtung weist einen Bearbeitungskopf mit mehreren räumlich getrennten Strahlführungen auf, über die ein oder mehrere Laserstrahlen auf räumlich getrennten Strahlwegen auf eine Bearbeitungsebene gerichtet werden können, sowie eine oder mehrere optische Schalteinrichtungen, mit denen der Strahlweg des jeweiligen Laserstrahls zwischen den räumlich getrennten Strahlwegen geschaltet werden kann. Die Vorrichtung ermöglicht die Nutzung einer Laserstrahlquelle für unterschiedliche Strahlwege bzw. Zielpositionen mit einem derartigen Bearbeitungskopf, wodurch eine bessere Auslastung der eingesetzten Strahlquellen erreicht und eine Belichtung der Bearbeitungsebene entsprechend einer zu erzeugenden Bauteilgeometrie mit einer geringeren Anzahl an Laserstrahlquellen ermöglicht wird.

 

The present invention relates to a device and a method for the additive manufacturing of components, in particular for selective laser melting or laser sintering. The device comprises a processing head (7) having a plurality of spatially separated beam guides, via which one or more laser beams can be directed onto a processing plane (8) along spatially separated beam paths, and one or more optical switching devices (4) by means of which the beam path of each laser beam can be switched between the spatially separated beam paths. The device allows one laser beam source (1) to be used for different beam paths or target positions using such a processing head (7), resulting in better utilization of the beam sources and making it possible to irradiate the processing plane (8) corresponding to a desired component geometry using a smaller number of laser beam sources (1).

: http://publica.fraunhofer.de/dokumente/N-530801.html