Fraunhofer-Gesellschaft

Publica

Hier finden Sie wissenschaftliche Publikationen aus den Fraunhofer-Instituten.

Kurzpulslasersystem

Short-pulse laser system
 
: Kolano, Michael; Molter, Daniel

:
Frontpage ()

DE 102016118391 A1: 20160928
Deutsch
Patent, Elektronische Publikation
Fraunhofer ITWM ()

Abstract
Die vorliegende Erfindung betrifft ein Kurzpulslasersystem mit einem ersten und einem zweiten Resonator, und einem Verstärkungsmedium zum Verstärken der elektromagnetische Pulse sowohl in dem ersten als auch in dem zweiten Resonator, wobei der erste Resonator genau einen ersten linearen Polarisationszustand unterstützt und der zweite Resonator genau einen linearen zu dem ersten Polarisationszustand senkrechten zweiten Polarisationszustand unterstützt, wobei das Kurzpulslasersystem einen ersten doppelbrechenden Materialabschnitt und einen zweiten doppelbrechenden Materialabschnitt aufweist, und wobei der erste doppelbrechende Materialabschnitt und/oder der zweite doppelbrechende Materialabschnitt derart ausgestaltet ist, dass eine Differenz zwischen der Summe der optischen Weglänge des ersten Resonators in dem ersten doppelbrechenden Materialabschnitt und der optischen Weglänge des ersten Resonators in dem zweiten doppelbrechenden Materialabschnitt und der Summe der optischen Weglänge des zweiten Resonators in dem ersten doppelbrechenden Materialabschnitt und der optischen Weglänge des zweiten Resonators in dem zweiten doppelbrechenden Materialabschnitt einstellbar veränderbar ist.

 

The invention relates to a short-pulse laser system comprising a first resonator, a second resonator, and an amplification means for amplifying the electromagnetic pulses both in the first resonator as well as in the second resonator. The first resonator supports precisely one first linear polarization state, and the second resonator supports precisely one second linear polarization state perpendicular to the first polarization state. The short-pulse laser system has a first birefringent material section and a second birefringent material section, and the first birefringent material section and/or the second birefringent material section is designed such that the difference between the sum of the optical path length of the first resonator in the first birefringent material section and the optical path length of the first resonator in the second birefringent material section and the sum of the optical path length of the second resonator in the first birefringent material section and the optical path length of the second resonator in the second birefringent material section can be changed in an adjustable manner.

: http://publica.fraunhofer.de/dokumente/N-530734.html