Fraunhofer-Gesellschaft

Publica

Hier finden Sie wissenschaftliche Publikationen aus den Fraunhofer-Instituten.

Verfahren zur Dehydrierung von organischen Molekülen

Method for the dehydrogenation of organic molecules
 
: Dommel, Daniela; Hornung, Andreas; Schmetterer, Clemens

:
Frontpage ()

DE 102016213455 A1: 20160722
Deutsch
Patent, Elektronische Publikation
Fraunhofer UMSICHT Sulzbach-Rosenberg ()

Abstract
Die vorliegende Anmeldung betrifft ein Verfahren zur Dehydrierung von organischen Molekülen (OM) in einem Reaktionsbehälter mittels eines induktiven Feldes, wobei der Reaktionsbehälter und dessen Inhalt frei von Platin, Palladium, Rhodium, Gold, Iridium, Titan, Tantal und Ruthenium ist. Die vorliegende Erfindung betrifft ferner ein Verfahren und einen entsprechenden Reaktionsbehälter zur Dehydrierung von organischen Molekülen (OM), das Verfahren aufweisend die folgenden Schritte a) Zuführen der organischen Moleküle (OM) in einen Reaktionsbehälter (RB), wobei der Reaktionsbehälter i) mit einer Vorrichtung zum Erzeugen eines induktiven Feldes (IF) versehen ist; und ii) ein festes loses Material (FLM) enthält, b) Anlegen eines induktiven Feldes (IF) und Einwirkung des induktiven Feldes (IF) auf das feste lose Material (FLM) und die organischen Moleküle (OM), c) Entnehmen des Wasserstoffes aus dem Reaktionsbehälter (RB) während und/oder nach Schritt b), d) Entnehmen der dehydrierten organischen Molekülen (DOM) aus dem Reaktionsbehälter (RB) während und/oder nach Schritt b), beispielsweise während Schritt c), wobei das feste lose Material (FLM) - derart beschaffen ist, dass es magnetisch an das induktive Feld (IF) ankoppeln kann und - aus einem Metall (M) oder einer Metalllegierung (ML) besteht welches magnetisch an das induktive Feld (IF) ankoppeln kann oder eine äußere Schicht (Sch) aufweist, welche ein Metall (M) oder einer Metalllegierung (ML) enthält, oder daraus besteht und - der Reaktionsbehälter derart beschaffen ist, dass das feste lose Material (FLM) an das induktive Feld (IF) ankoppeln kann und das feste lose Material (FLM) in Kontakt mit den organischen Molekülen (OM) kommt.

 

The invention relates to a method for the dehydrogenation of organic molecules (OM) in a reaction vessel by means of an inductive field, the reaction vessel and the content thereof being free of platinum, palladium, rhodium, gold, iridium, titanium, tantalum and ruthenium. The invention also relates to a method and to a corresponding reaction vessel for the dehydrogenation of organic molecules (OM), the method comprising the following steps: a) introduction of the organic molecules (OM) into a reaction vessel (RB), the reaction vessel i) being provided with a device for generating an inductive field (IF); and ii) containing a solid loose material (FLM); b) application of an inductive field (IF) and action of the inductive field (IF) on the solid loose material (FLM) and the organic molecules (OM); c) removal of the hydrogen from the reaction vessel (RB) during and/or after step b); and d) removal of the dehydrogenated organic molecules (DOM) from the reaction vessel (RB) during and/or after step b), for example during step c), the solid loose material (FLM) being such that it can magnetically couple to the inductive field (IF) and consists of a metal (M) or a metal alloy (ML) that can magnetically couple to the inductive field (IF) or comprises an outer layer (Sch) that contains a metal (M) or a metal alloy (ML) or consists thereof, and the reaction vessel is such that the solid loose material (FLM) can couple to the inductive field (IF) and the solid loose material (FLM) comes into contact with the organic molecules (OM).

: http://publica.fraunhofer.de/dokumente/N-530661.html