Fraunhofer-Gesellschaft

Publica

Hier finden Sie wissenschaftliche Publikationen aus den Fraunhofer-Instituten.

Untersuchungen zur Anwendbarkeit der aktiven Thermografie zur Charakterisierung von Defekten an neuartigen CFK-Hybriden

 
: Schwarz, Mathias
: Herrmann, Hans-Georg; Schwarz, Michael

Saarbrücken, 2017, 91 S.
Saarbrücken, Hochschule für Technik und Wirtschaft des Saarlandes, Master Thesis, 2017
Deutsch
Master Thesis
Fraunhofer IZFP ()
CFK-Hybride; Thermografie; Falten; Gappings

Abstract
In dieser Arbeit wurde mithilfe der aktiven Thermografie nach Defekten in kohlenstofffaserverstärkten Kunststoff-Hybriden gesucht. Mit einer infrarot Dualbandkamera konnte im Mid- und Longwave-Spektrum das Verhalten der optischen Anregungsverfahren Lichtblitz und IR-Platine sowie des wirbelstromangeregten Verfahren durch eine Spule geprüft und Ihre Fähigkeit Defekte abzubilden untersucht werden. Die verwendeten CFK-Prüflinge wurden dafür gezielt mit Fehlstellen versehen und mittels Impuls- und Lock-In Thermografie begutachtet. Eingebracht wurden Defekte wie Fremdmaterialfolien, Fehlorientierungen der Kohlenstofffasern sowie sogenannte "Falten" und "Gappings". Weiter konnte die Bauteilstruktur nach einer zerstörenden Prüfung durch mechanische Belastung analysiert werden. Äußerlich nicht sichtbare Fehler, wie die für Schichtverbunde typisch vorkommenden Delaminationen, können so mit Hilfe der zerstörungsfreien Prüfung ausgemacht werden. Auch kann ein Vergleich der aktiven Anregungsmethoden erfolgen und so eine Aussage darüber getroffen werden, welche der Anregungen für die Charakterisierung und Ortung des jeweiligen Defektes am besten geeignet ist. Die folgende Arbeit liefert dahingehend einen Überblick über die Anwendbarkeit der unterschiedlichen aktiven Thermografieverfahren zur Defektanalyse an einem, für die Zukunft immer wichtiger werdenden, Faserverbund-Leichtbauwerkstoff.

: http://publica.fraunhofer.de/dokumente/N-524057.html