Fraunhofer-Gesellschaft

Publica

Hier finden Sie wissenschaftliche Publikationen aus den Fraunhofer-Instituten.

Inverse Gaschromatographie Untersuchungen für Alkane, Alkohole, Aromaten und Nitroverbindungen zur Charakterisierung eines selektiven Multiadsorbers

 
: Schuster, Martina
: Flick, Klemens; Wittek, Michael

Heilbronn, 2018, 83 S., XVii
Heilbronn, Hochschule, Master Thesis, 2018
Deutsch
Master Thesis
Fraunhofer ICT ()
Adsorption; Gaschromatographie

Abstract
Ziel der Masterarbeit ist es, anhand von Adsorptionsgrößen, die mit Hilfe der inversen Gaschromatographie ermittelt werden, einen selektiven Multiadsorber für einen An-wendungsfall auszulegen und zu untersuchen. Zunächst sollen relevante Parameter für den Adsorptions- und Desorptionsvorgang von kommerziell erhältlichen Adsorbentien unter idealen Bedingungen untersucht werden. Hierfür eignet sich die inverse Gaschromatographie (iGC), mit welcher Kenngrößen wie das Retentionsvolumen ermittelt werden. Zu den untersuchten Analyten zählen Alkane, Alkohole, BTEX und Nitroverbindungen. Die Charakterisierung der Adsorbentien kann, neben der Identifikation des Verhaltens gegenüber den Analytklassen, auch zur Überprüfung der Erwartungen, basierend auf dem chemischen Aufbau der Adsorbentien, genutzt werden. Anhand der Retentionsvolumina sollen zwei Analyt-Adsorbens-Paare ausgewählt werden, für den speziellen Fall, dass ein Adsorbens alleine nicht beide Analyten für vorgegebene Bedingungen anreichern kann. Auf verschiedenen Schichten sollen die unterschiedlichen Analyten gezielt angereichert werden. Hierfür sollen die Analyt-Adsorbens Paare konträre Kenngrößen aufweisen. Für die jeweiligen Analyt-Adsorbens Paare werden Durchbruchskurven aufgenommen. Dies bietet die Verifizierung der iGC Ergebnisse. Zudem sollen die Adsorbentien zu einem Multiadsorber geschaltet und dessen Durchbruchskurve ermittelt werden. Hieraus sollen sich Schlüsse zur Auslegung anhand der gewählten Parameter ziehen lassen. Die Gesamtheit der Durchbruchskurven bietet zudem ein besseres Verständnis für die Vorgänge im Multiadsorber.

: http://publica.fraunhofer.de/dokumente/N-520032.html

<