Fraunhofer-Gesellschaft

Publica

Hier finden Sie wissenschaftliche Publikationen aus den Fraunhofer-Instituten.

Ableitfähige Pulverlackschichten charakterisieren

Potenzial in der Photovoltaik und der Halbleiterbranche ist nicht ausgeschöpft
 
: Cudazzo, Markus; Joachimi, Cathleen

Besser lackieren! Die Oberflächen-Zeitung 20 (2018), Nr.12, S.6
ISSN: 1439-409X
Deutsch
Zeitschriftenaufsatz
Fraunhofer IPA ()
Pulverlack; Photovoltaik; Halbleiter; Applikation; Messtechnik

Abstract
Im Rahmen eines ZIM-Vorhabens wird derzeit gemeinsam mit der MPL GmbH, einem Lohnbeschichter aus Göppingen, und dem IFO Institut für Oberflächentechnik GmbH aus Schwäbisch Gmünd ein „Wegweiser“ zur prozesssicheren Herstellung und Applikation ableitfähiger Pulverlacke erstellt. Aufgabe des Fraunhofer IPA in Stuttgart ist schwerpunktmäßig die Entwicklung der Applikations- und Temperaturbehandlungstechnik im Labormaßstab. Die MPL GmbH testet die am Fraunhofer IPA gewonnenen Erkenntnisse im produktionsähnlichen Maßstab und entwickelt diese anwendungsorientiert weiter. Das IFO entwickelt schwerpunktmäßig eine einfach zu handhabende Prüftechnik für ableitfähige Pulverlack-Schichten.

Das Forschungsprojekt entstand, da elektrisch ableitfähige Pulverlackbeschichtungen in der Praxis eine ständige Herausforderung darstellen. Die zugesicherte Eigenschaft, nämlich eine über das Beschichtungsteil gleichmäßige, innerhalb der geforderten Werte liegende elektrische Ableitfähigkeit kann oft nicht gewährleistet werden. Dies führt beim Kunden potentiell zum Funktionsversagen, verbunden mit Reklamationen, Regressansprüchen, Nachlieferungen und Lieferverzögerungen.

: http://publica.fraunhofer.de/dokumente/N-512550.html