Fraunhofer-Gesellschaft

Publica

Hier finden Sie wissenschaftliche Publikationen aus den Fraunhofer-Instituten.

Envisioning world citizens? Self-presentations of an international school in Germany and related orientations of its pupils

 
: Keßler, C.; Krüger, H.-H.; Schippling, A.; Otto, Ariane

:

Journal of Research in International Education : JRIE 14 (2015), Nr.2, S.114-126
ISSN: 1475-2409
ISSN: 1741-2943
Englisch
Zeitschriftenaufsatz
Fraunhofer IMW ()
Educational career; Young people; International education; Germany; International school; World citizenship

Abstract
Against the backdrop of changes in global education, the German education system has undergone immense diversification. Many private schools are being founded, among them international schools catering both to an international clientele and to growing numbers of Germans. This article presents results from part of a qualitative longitudinal study on educational careers of young people and the role of peer cultures. The self-presentations of an international school centred on pupil support, lifelong learning and global citizenship are set in relation to the perspectives of their pupils in this context.

 

Im Bereich der Schul- und Jugendforschung werden Prozesse der Kohärenzbildung und der Distinktion von Jugendlichen aus verschiedenen exklusiven gymnasialen Bildungsmilieus kaum analysiert. Der Beitrag richtet den Blick genau auf solche Mechanismen von Jugendlichen und deren Peergroups an einer Eliteschule des Sports und einer Internationalen Schule. Dabei werden im Rahmen von Falldarstellungen sowohl individuelle als auch kollektive Orientierungen dargelegt, in denen sich zum einen bei den Schülerinnen und Schülern der Eliteschule des Sports eine innerschulische Distinktion gegenüber denjenigen dokumentiert, die ihrem sportlichen Schwerpunkt nicht mit sportlichen Höchstleistungsbestrebungen gegenübertreten. Zum anderen zeigen sich bei den Jugendlichen der Internationalen Schule sowohl nach innen gerichtete Abgrenzungslinien gegenüber den reichen faulen Schülerinnen und Schülern als auch eine einheitlich nach außen gerichtete Distinktion gegenüber dem Label der Bonzenschule. Darüber hinaus werden Rückschlüsse zum bisher bestehenden desideraten Forschungsstand gezogen sowie in einer zusammenfassenden Betrachtung kontrastierende Linien von Distinktions- und Kohärenzprozessen von Jugendlichen und deren Peers in unterschiedlichen exklusiven gymnasialen Bildungsmilieus aufgezeigt.

: http://publica.fraunhofer.de/dokumente/N-512530.html