Fraunhofer-Gesellschaft

Publica

Hier finden Sie wissenschaftliche Publikationen aus den Fraunhofer-Instituten.

Erarbeitung eines Verfahrens zur klimaunabhängigen Ermittlung der energetischen Kennwerte von transparenten Fassaden- und Membrankonstruktionen aus in Situ Messungen

 
: Kersken, Matthias
: Gehlen, Christoph; Sedlbauer, Klaus; Sieder, Mike

:
Volltext urn:nbn:de:0011-n-4972855 (26 MByte PDF)
MD5 Fingerprint: ae9fe723275969e7fdf80ecd0ecda41f
Erstellt am: 27.6.2018


Stuttgart: Fraunhofer Verlag, 2018, 194 S.
Zugl.: München, TU, Diss., 2017
Forschungsergebnisse aus der Bauphysik, 30
ISBN: 978-3-8396-1315-3
Deutsch
Dissertation, Elektronische Publikation
Fraunhofer IBP ()
testing of materials; energy efficiency; Architecture: professional practice; g-Wert; Messung; SHGC; in situ; Gesamtenergiedurchlassgrad; Bauphysiker; Fassadenplaner; TGA-Planer

Abstract
Ein Großteil der energetischen Ressourcen wird zur Beheizung und Kühlung von Gebäuden genutzt, daher ist dieser Energieverbrauch eine wesentliche Stellgröße zur Reduktion des volkswirtschaftlichen Gesamtverbrauchs. Vor allem die Kühlenergie hängt maßgeblich vom Anteil der durch transparente Fassaden dringenden Sonnenstrahlung ab. Folglich ist die genaue Kenntnis des g-Werts nicht nur für die öffentlich-rechtlichen Nachweise erforderlich, sondern ebenso für die Auslegung der Anlagentechnik. Die vorliegende Arbeit befasst sich mit der Entwicklung und Validierung einer Methode, die es erlaubt die energetischen Kennwerte transparenter Bauteile reproduzierbar aus in situ Messdaten zu ermitteln. Zur Bewertung neuer, innovativer Konstruktionen hat das Fraunhofer IBP einen entsprechenden kalorimetrischen Freiland-Prüfstand errichtet. Bei solchen in situ Messungen sind die vorliegenden Randbedingungen instationär, variieren also im Verlauf der Messung. Da hierdurch permanent Wärme ein- und ausgespeichert wird, können die Messungen nicht mit unter stationären Annahmen ausgewertet werden, sondern es müssen Werkzeuge der Zeitreihenanalyse zu einer Auswertemethode kombiniert werden.

: http://publica.fraunhofer.de/dokumente/N-497285.html