Fraunhofer-Gesellschaft

Publica

Hier finden Sie wissenschaftliche Publikationen aus den Fraunhofer-Instituten.

Übertragbarkeit des Plug&Play-Prinzips aus der Informationstechnik auf die Automatisierungstechnik

 
: Dürkop, Lars; Jasperneite, Jürgen

:

Jasperneite, Jürgen (1314) ; Hochschule Ostwestfalen-Lippe, Institut für Industrielle Informationstechnik; Institut für Automation und Kommunikation -Ifak-, Magdeburg:
7. Jahreskolloquium "Kommunikation in der Automation" 2016 : 30.11.2016, KommA 2016, Lemgo
Lemgo: Hochschule Ostwestfalen-Lippe, 2016
ISBN: 978-3-9814062-6-9
S.17-27
Jahreskolloquium "Kommunikation in der Automation" (KommA) <7, 2016, Lemgo>
Deutsch
Konferenzbeitrag
Fraunhofer IOSB ()

Abstract
Die Inbetriebnahme von Automatisierungssystemen auf der Feldebene ist untrennbar mit einem hohen manuellen Konfigurationsaufwand verbunden: Feldgeräte müssen in die Steuerungsapplikation integriert werden und die zur Vernetzung zwischen Feld- und Steuerungsebene eingesetzten Kommunikationssysteme müssen parametriert werden. In der Informationstechnik gibt es ähnliche Problemstellungen: So müssen Peripheriegeräte über einen Kommunikationsbus an einen PC angeschlossen werden oder in einem Heimnetz verteilte Geräte müssen miteinander interagieren. Hierzu gibt es etablierte Ansätze wie USB oder UPnP, welche dem Endanwender ein "Plug&Play" bieten, sodass er sich im Idealfall mit keinerlei Konfigurationsarbeiten befassen muss. In diesem Beitrag wird untersucht, wie "Plug&Play" (PnP) im Bereich der Informationstechnik realisiert wird und ob und ggf. wie sich diese Mechanismen auf die Automatisierungstechnik übertragen lassen.

: http://publica.fraunhofer.de/dokumente/N-491698.html