Fraunhofer-Gesellschaft

Publica

Hier finden Sie wissenschaftliche Publikationen aus den Fraunhofer-Instituten.

Transiente Materialien

 
: Heuer, Carsten M.; Nätzker, Wolfgang

:
Volltext urn:nbn:de:0011-n-4813450 (67 KByte PDF)
MD5 Fingerprint: 1e21a19e859436f869948e6d90bf3aa6
Erstellt am: 28.8.2018


Europäische Sicherheit & Technik : ES & T 66 (2017), Nr.3, S.94
ISSN: 2193-746X
Deutsch
Zeitschriftenaufsatz, Elektronische Publikation
Fraunhofer INT ()
kontrollierter Abbau; ausgelöster Zerfall; controlled degradation; triggered dissolution; biodegradable material; bioresorbable material

Abstract
Als transiente Materialien werden funktionell vollwertige Werkstoffe und Komponenten bezeichnet, die sich unter spezifischen Bedingungen und in kontrollierter Weise rückstandsarm in ihrer Umgebung auflösen können. Dabei kommt dem Design des Abbauprozesses besondere Bedeutung zu; transiente Materialien unterscheiden sich von herkömmlichen abbaubaren Materialien primär durch den präzise determinierten Ablauf der Selbstauflösung. Zukünftige Anwendungspotenziale von ziviler wie auch militärischer Relevanz zeichnen sich beispielsweise in neuartigen Implantaten oder Umweltsensoren ab, die nach Vollendung einer vorbestimmten Einsatzdauer nicht aus dem Körper entfernt bzw. aus der Umwelt geborgen werden müssten.

: http://publica.fraunhofer.de/dokumente/N-481345.html