Fraunhofer-Gesellschaft

Publica

Hier finden Sie wissenschaftliche Publikationen aus den Fraunhofer-Instituten.

ReApp - Wiederverwendbare Roboterapplikationen für flexible Roboteranlagen

Auswirkungen der Ergebnisse aus ReApp auf betriebliche Funktionen am Beispiel eines Anwendungsfalls in der Elektroindustrie
 
: Reiser, Ulrich; Müller, Uwe; Ludwig, Mike; Lüdtke, Mathias; Hua, Yingbing

:
Volltext urn:nbn:de:0011-n-4801767 (694 KByte PDF)
MD5 Fingerprint: 461a6f72567bf6a8cd4d84b0cb7c1a1d
(CC) by
Erstellt am: 16.1.2018


Wischmann, Steffen:
Zukunft der Arbeit - Eine praxisnahe Betrachtung
Berlin: Springer Vieweg, 2018
ISBN: 978-3-662-49265-9 (Print)
ISBN: 978-3-662-49266-6 (Online)
S.133-146
Deutsch
Aufsatz in Buch, Elektronische Publikation
Fraunhofer IPA ()
Industrie 4.0; Robotik; Roboterprogrammierung; Applikation; engineering apps; Manufacturing App

Abstract
Ziel des vom Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi) geförderten Projekts ReApp ist es, Werkzeuge und Modelle für die Entwicklung wiederverwendbarer Softwarebausteine (Apps) für Roboter zu schaffen. Diese verleihen beispielsweise Fähigkeiten für die Erkennung und das Greifen von Werkstücken bis hin zur automatisierten Ausführung von kompletten Prozessabläufen. Außerdem entsteht eine Entwicklungsumgebung, mit der diese Apps modelliert und auf den Robotersystemen auf einfache Weise integriert und eingerichtet werden können. Tests und Simulationen der Apps sind möglich, bevor das Robotersystem aufgebaut wird. Der Vorteil: Roboterbasierte Anwendungen lassen sich mit den Apps schneller und effizienter als bisher entwickeln. Dadurch wird der Einsatz von Automatisierung auch für kleine Stückzahlen rentabel. Dies hat Auswirkungen auf betriebliche Abläufe in mehrerlei Hinsicht: Zum einen ändert sich durch ReApp der Entwicklungsprozess von Automatisierungslösungen, was sich auf entwickelnde Berufe auswirkt, zum anderen können bisher rein manuell durchgeführte Tätigkeiten durch Automatisierung unterstützt oder gar ersetzt werden. Dies hat unmittelbare Konsequenzen für die Berufsgruppen, die bei der Produktion von Gütern eine Rolle spielen. Der Artikel beschreibt zunächst die grundlegenden Lösungsansätze des Projekts und analysiert anhand eines konkreten Anwendungsfalls die Auswirkungen auf die involvierten Berufsgruppen.

: http://publica.fraunhofer.de/dokumente/N-480176.html