Fraunhofer-Gesellschaft

Publica

Hier finden Sie wissenschaftliche Publikationen aus den Fraunhofer-Instituten.

Präventive Arbeitsgestaltung in der Industrie 4.0

Ein kybernetischer Gestaltungsansatz am Beispiel der Intralogistik
Preventive work design in digitized industrial systems. A cybernetic design approach using the example of intralogistics
 
: Braun, Martin; Marrenbach, Dirk

Industrie 4.0 Management 33 (2017), Nr.6, S.38-42
ISSN: 2364-9208
ISSN: 1434-1980
Bundesministerium für Bildung und Forschung BMBF
01FA15104; PREVILOG
Präventive Intralogistik - Ganzheitliche Analyse, Gestaltung und Bewertung von Arbeitssystemen der Intralogistik
Deutsch
Zeitschriftenaufsatz
Fraunhofer IAO ()

Abstract
Im Zuge der digitalen Vernetzung nehmen Komplexität und Instabilität von Wertschöpfungsnetzen erheblich zu. Dies wirkt sich gravierend auf die Intralogistik aus. Unter VUCA-Bedingungen entwickeln sich intralogistische Systeme zu offenen, dezentralen und sich selbst steuernden Netzwerken aus informationsverarbeitenden Einheiten. Sie passen sich den dynamischen Veränderungen ihrer Umwelt an, indem sie ihre innere und äußere Varietät präventiv erhöhen. 4.0-Technologien sind absehbar nicht in der Lage, nicht-deterministische Arbeitssysteme zu steuern; diese Aufgabe verbleibt im Wesentlichen dem Menschen. Zur Bewältigung der skizzierten Herausforderungen werden im Projekt PREVILOG angemessene Modelle und Methoden einer präventiven Arbeitsgestaltung entwickelt. Der Beitrag stellt kybernetische Basiskonzepte und präventive Gestaltungsprinzipien vor.

 

In the course of digitization, the complexity and instability of business networks are considerably increasing. This has also serious effects on intralogistics. Under VUCA conditions, intralogistic systems develop into open, decentralized and self-organization networks of information-processing units. They adapt to the dynamic changes of their environment, by increasing their inner and outer varieties in a preventive manner. Digital technologies are not in a position to adequately control non-deterministic logistic systems; this task is essentially left to the working man. In order to overcome the challenges, appropriate models and methods of preventive work design are developed in the PREVILOG project. The paper presents cybernetic basics and preventive work design principles.

: http://publica.fraunhofer.de/dokumente/N-476882.html