Fraunhofer-Gesellschaft

Publica

Hier finden Sie wissenschaftliche Publikationen aus den Fraunhofer-Instituten.

Picassos Guernica unter der Sounddusche - die "akustische Emotionalisierung" der Kunst

 
: Martin, Noemi; Liebl, Andreas; Zaglauer, Maria

Deutsche Gesellschaft für Akustik -DEGA-, Berlin:
Fortschritte der Akustik. DAGA 2017 : 43. Deutsche Jahrestagung für Akustik, 6. - 9. März 2017, Kiel
Oldenburg: DEGA, 2017
ISBN: 978-3-939296-12-6
S.1332-1335
Deutsche Jahrestagung für Akustik (DAGA) <43, 2017, Kiel>
Deutsch
Konferenzbeitrag
Fraunhofer IBP ()

Abstract
In Museen wird viel unternommen, um den Besuchern ein eindrucksvolles Erlebnis zu bescheren und hohe Besucherzahlen zu erreichen- doch selten steht dabei die Akustik an erster Stelle. Wie überall, wo viele Menschen in großen Räumen aufeinandertreffen, muss auch im Museum der Akustik ein hoher Stellenwert eingeräumt werden. Neben der Schaffung guter Raumakustik gilt es ebenso, eine geeignete Präsentationsform für die dargestellten Inhalte zu wählen. Akustische Präsentationsmedien können, im Gegensatz zu visuellen Medien, nicht nur Textinformation vermitteln, sondern auch zur Schaffung von Klanglandschaften (Soundscapes) eingesetzt werden, um Stimmungen zu erzeugen oder Klänge zu bewahren. Ziel des vorgestellten Forschungsprojektes war es, die Relevanz akustischer Darbietungen im Museumskontext näher zu beleuchten und zu untersuchen, welches Potential akustische Medien über die reine Informationsübermittlung hinaus bieten können. Im Probandentest wurde evaluiert, welche Präsentationsmedien in Abhängigkeit variierender (akustischer) Umgebungssituationen präferiert werden und welchen Stellenwert eine gute akustische Gestaltung bei den Museumsbesuchern hat. In einem zweiten Versuchsteil wurde untersucht, ob die emotionale Wirkung von Kunstobjekten durch eine thematisch passende, akustische Untermalung verstärkt werden kann. Die Untersuchung liefert Erkenntnisse bezüglich der Erwartungen, welche an akustische Präsentationsmedien in Museen gestellt werden und zeigt Möglichkeiten auf, Exponate multisensorisch erfahrbar zu machen.

: http://publica.fraunhofer.de/dokumente/N-476843.html