Fraunhofer-Gesellschaft

Publica

Hier finden Sie wissenschaftliche Publikationen aus den Fraunhofer-Instituten.

Verbundvorhaben "Neuartige Korrosionsschutzsysteme für warm umgeformte Blechbauteile (KoWUB)"

Abschlussbericht des Partners Fraunhofer-Institut für Werkstoff- und Strahltechnik IWS für das Teilvorhaben "Weiterentwicklung des Dampfspritzens zur Abscheidung neuartiger Korrosionsschutzsysteme"; Berichtszeitraum: 01.05.2012 bis 30.04.2016
 
: Roch, Teja; Stucky, Thomas; Zwick, Axel

:

Dresden, 2017, 22 S.
Bundesministerium für Bildung und Forschung BMBF
03X3560C
Weiterentwicklung des Dampfspritzens zur Abscheidung neuartiger Korrosionsschutzsysteme
Deutsch
Bericht
Fraunhofer IWS ()
Blechbearbeitung; Warmumformen; Korrosionsschutz

Abstract
Für die Abscheidung neuartiger Korrosionsschutzsysteme basierend auf Zink, Magnesium und/ oder Eisen ist ein Abscheideverfahren entwickelt worden, dass einerseits über eine ausreichende Flexibilität für die Durchführung des Schichtdesigns, andererseits aber auch über sehr hohe Abscheideraten von bis zu 53g/min verfügt und damit ein großes Potential hat, den Anforderungen der Stahlindustrie bezüglich Durchsatz und Kosten genügen zu können. Ein wesentliches Kriterium dabei ist, dass mittels des Abscheideverfahrens, teilweise Schichten höher schmelzenden Metallen abgeschieden werden konnten. Bei dem hierfür entwickelten Hochratenabscheideverfahren, dem sogenannten Dampfspritzen, werden mittels einer oder zwei Drahtspritzen Metalldrähte in einen geheizten Tiegel gespritzt, wo sie verdampfen. Durch Wechseln der Drähte oder Varianten der Draht-Kombinationen können unterschiedliche Schichtvarianten abgeschieden werden.

: http://publica.fraunhofer.de/dokumente/N-474069.html