Fraunhofer-Gesellschaft

Publica

Hier finden Sie wissenschaftliche Publikationen aus den Fraunhofer-Instituten.

Kostenfaktor Logistik

Intelligente Lösungen für Unternehmen und Öffentliche Hand
Cost factor logistics "Intelligent solutions for enterprises and public authorities"
 
: Barthel, H.

Modrich, K.-U.; Cornu, G. ; Fraunhofer-Institut für Produktionstechnik und Automatisierung -IPA-, Stuttgart; Camera de Comert, Industrie si Agricultura Timisoara -CCIAT-, Timisoara:
Automatisierungstechnik für die rumänische Industrie. CD-ROM : Vortragsabend. Veranstaltungsunterlagen, Timisoara, R, 31. Mai 2006
Stuttgart, 2006
10 S.
Vortragsabend "Automatisierungstechnik für die Rumänische Industrie" <2006, Timisoara>
Deutsch
Konferenzbeitrag
Fraunhofer IPA ()
Infrastruktur; Logistikkosten; Logistikprozess; Synergieeffekt; Ursache-Wirkungsbeziehung; Validierung; Logistikprozess; Prozeßmodellierung; Kostenanalyse; cost analysis; logistic; process modeling; logistic process; cause-effect model; Logistik; Kosten

Abstract
Aufgrund der fortschreitenden Globalisierung, der Wertschöpfungsverteilung zwischen Unternehmen und der Zunahme von Sicherheitsmaßnahmen steigen die Logistikkosten weiter an. In der Publikation werden 3 Praxisbeispiele (Kostentransparenz in der Unternehmenslogistik, Räumliche Unternehmenscluster, Virtuelle Unternehmenscluster) aufgezeigt, wie Unternehmen und die Öffentliche Hand einen Beitrag zur Senkung der Logistikkosten leisten können.
Um eine Kostentransparenz in Unternehmen zu ermöglichen, wurde am Fraunhofer IPA das "Stuttgarter Logistikkostenmodell" entwickelt. Das Logistikkostenmodell zeichnet sich durch eine systematische Vorgehensweise aus mit der Unternehmen ihre tatsächlichen Logistikkosten identifizieren, Ursachen-Wirkungszusammenhänge erkennen und basierend darauf die richtigen Maßnahmen zur Generierung von Einsparpotenzialen realisieren können.
Des Weiteren wird in der Publikation aufgezeigt durch welche Maßnahmen Unternehmen und die Öffentliche Hand Synergieeffekte durch Ansiedlung mehrerer Unternehmen in unmittelbarer Nachbarschaft oder in räumlichen Cluster generieren und dadurch die Logistikkosten reduzieren können.
Eine typische Vorgehensweise des Fraunhofer IPA in Projekten dieser Art ist die Eingrenzung des Untersuchungsraumes, die Ist-Aufnahme der logistischen Prozesse und Infrastrukturen, die Generierung von Alternativszenarien, die Validierung der erarbeiteten Szenarien, die Feinplanung sowie die Umsetzungsbegleitung.

: http://publica.fraunhofer.de/dokumente/N-47107.html