Fraunhofer-Gesellschaft

Publica

Hier finden Sie wissenschaftliche Publikationen aus den Fraunhofer-Instituten.

ARVIDA-Referenzarchitektur

Ressourcen-orientierte Architekturen für die Anwendungsentwicklung virtueller Techniken
 
: Behr, Johannes; Blach, Roland; Bockholt, Ulrich; Harth, Andreas; Hoffmann, Hilko; Huber, Manuel; Käfer, Tobias; Keppmann, Felix Leif; Pankratz, Frieder; Rubinstein, Dmitri; Schubotz, René; Vogelgesang, Christian; Voss, Gerrit; Westner, Philipp; Zürl, Konrad

:

Schreiber, Werner (Hrsg.):
Web-basierte Anwendungen Virtueller Techniken : Das ARVIDA-Projekt - Dienste-basierte Software-Architektur und Anwendungsszenarien für die Industrie
Wiesbaden: Springer Vieweg, 2017
ISBN: 978-3-662-52955-3 (Print)
ISBN: 978-3-662-52956-0 (Online)
ISBN: 3-662-52955-6
S.117-191
Bundesministerium für Bildung und Forschung BMBF
01IM13001; ARVIDA
Angewandte Referenzarchitektur für virtuelle Dienste und Anwendungen
Deutsch
Aufsatz in Buch
Fraunhofer IAO ()
Fraunhofer IGD ()
Augmented reality (AR); visualisation; service; Industrial applications; Digitized Work; Visual Computing; Computer graphics (CG); Computer vision (CV); Human computer interaction (HCI)

Abstract
Die ARVIDA-Referenzarchitektur ist ein zentrales Element und Ergebnis des ARVIDA-Projektes. Sie ermöglicht es, mit etablierten Technologien und Konzepten aus dem Web-Umfeld heterogene VT-Systemlandschaften in integrierten, sehr weitgehend plattformunabhängigen VT-Anwendungen effizient zu nutzen. Die Referenzarchitektur nutzt und adaptiert das Prinzip der RESTful-Web-Services sowie die darauf aufbauenden Linked-Data Konzepte, um interoperable, leicht erweiterbare und modulare VTAnwendungen zu bauen. Die nachfolgenden Abschnitte beschreiben die Grundprinzipien und spezifischen Erweiterungen im Detail.

 

The ARVIDA reference architecture is a central result of the ARVDIA project. With the help of well-established web technologies and concepts the reference architecture enables heterogeneous VT systems to become platform independent applications. The reference architecture uses and adopts the principle of RESTful web services and the associated Linked-Data concepts to build interoperable, extensible and modular VT applications. This chapter describes the basic principles and the specific extensions in detail.

: http://publica.fraunhofer.de/dokumente/N-459079.html