Fraunhofer-Gesellschaft

Publica

Hier finden Sie wissenschaftliche Publikationen aus den Fraunhofer-Instituten.

Gel-Extraktion

Sepn. of liq. from process stream - using absorption unit contg. reversible gel..
 
: Gross, H.; Althaus, W.

:
Frontpage ()

DE 1993-4335296 A: 19931015
DE 1993-4335296 A: 19931015
EP 1994-116069 A: 19941012
DE 4335296 C2: 19980219
EP 648521 A2: 19950419
B01D0057
B01D0015
Deutsch
Patent, Elektronische Publikation
Fraunhofer UMSICHT Oberhausen ()

Abstract
Die Erfindung betrifft ein Verfahren zum Auf- bzw. Abtrennen von in Prozessstroemen enthaltenen niedermolekularen fluessigen Stoffen, wie z. B. Trennen von Wasser und hoehermolekularen Stoffen bzw. kondensierbaren Komponenten aus Gasen, das durch die folgenden Verfahrensschritte gekennzeichnet ist: a) dass der Prozessstrom ueber eine ein durch Einwirken von physikalisch-chemischen Einflussgroessen kollabierbares wasserunloesliches hydrophiles Gel enthaltende Absorptionseinheit bzw. die Absorptionseinheit durch den Prozessstrom gefuehrt wird, wobei das Gel mit dem niedermolekularen fluessigen Stoff beladen wird, b) dass nach der Beladung das die niedermolekularen Bestandteile enthaltende Gel abgetrennt wird, und c) dass anschliessend das Gel durch Einwirken von physikalisch-chemischen Einflussgroessen zum Kollabieren gebracht wird und dann die abgetrennten niedermolekularen Bestandteile aus der Absorptionseinheit entfernt werden.

 

EP 648521 A UPAB: 19950530 Sepn. of a low-molecular-wt. liq. substance (I) from a process stream comprises: (a) passing the process stream through an absorption unit contg. a hydrophilic water-insoluble gel, or passing the absorption unit through the process stream, so that the gel is loaded with (I); (b) separating the (I)-loaded gel (i.e. disconnecting the absorption unit from the process stream); and (c) physicochemically collapsing the gel (i.e. inducing syneresis) and removing the expelled (I) from the absorption unit. Also claimed are appts. for carrying out various embodiments of the above process. USE - The process may be used to separate water from waste water or gas streams, fermentation broths, polymer latices, reaction mixts., etc.; to separate surfactants from aq. solns.; to remove dyes from aq. solns.; to break metal-working emulsions; to separate lipophilic substances from cosmetics industry waste water; etc. ADVANTAGE - The process is suitable for large-scale use. Equipment and energy costs are low.

: http://publica.fraunhofer.de/dokumente/N-44501.html