Fraunhofer-Gesellschaft

Publica

Hier finden Sie wissenschaftliche Publikationen aus den Fraunhofer-Instituten.

Verfahren und Vorrichtung zum kraftschluessigen Verbund von Rund- und Halbhoelzern

System for non-positively connecting round and half-round beams - involves steel bracket or profile being fitted into slit in beam and held in place by double dowel.
 
: Bauerdorf, K.

:
Frontpage ()

DE 1996-19608636 A: 19960306
DE 1996-19608636 A: 19960306
DE 19608636 A1: 19960822
E04B0001
Deutsch
Patent, Elektronische Publikation
Fraunhofer WKI ()

Abstract
Verfahren und Vorrichtung zum kraftschluessigen Verbund von Rund- und Halbhoelzern. Hierbei werden durch Saegeschnitt, Bohrung oder Ausfraesung die Hoelzer so vorbereitet, dass ihre Rundungen eliminiert sind. Es gehoert zu der besonderen Zielvorgabe der Erfindung die Verwertung von Schwachholz zu foerdern. Im Einzelnen wird deswegen deutlich gemacht, dass dieses Holz nicht nur gute statische Eigenschaften besitzt, sondern auch Saegearbeit zur Kantholzherstellung meist unnoetig ist und hierbei wertvolles Splintholz zum Abfall kommt. Ausserdem werden neuartige Verbundregeln vorgestellt, die lohnsparend sind und auch von angelernten Hilfskraeften weitgehend ausgefuehrt werden koennen.

 

DE 19608636 A UPAB: 19961004 The system involves a steel bracket or profile being non-positively fitted into a longitudinally sawn assembly slit (1) in a beam. A connecting beam is wedged in like a peg or screwed to a steel latticed oblong cage. A double dowel which is either rigid or rotates relative to itself is directly joined to the beam in various connecting directions. The dowel for force transmission between various types of beams is inserted into a plastic mortar in a bore. ADVANTAGE - Provides a simple and economic method of releasably connecting the beams which also saves wood. 5

: http://publica.fraunhofer.de/dokumente/N-44486.html