Fraunhofer-Gesellschaft

Publica

Hier finden Sie wissenschaftliche Publikationen aus den Fraunhofer-Instituten.

Verfahren zur Herstellung feinpartikulaerer Explosivstoffe

Finely dispersed explosive material production, comprises dissolving explosive in solvent and removing solvent to leave crystals
 
: Teipel, U.; Kroeber, H.; Krause, H.; Reinhard, W.; Leisinger, K.

:
Frontpage ()

DE 1999-19923730 A: 19990522
DE 1999-19923730 A: 19990522
EP 2000-109865 A: 20000510
DE 19923730 A1: 20001123
EP 1055652 A1: 20001129
C06B0021
Deutsch
Patent, Elektronische Publikation
Fraunhofer ICT ()

Abstract
Ein Verfahren zur Herstellung feindisperser Explosivstoffe durch Umkristallieren des Explosivstoffs in einem Loesungsmittel und anschliessendes Entfernen des Loesungsmittels zeichnet sich dadurch aus, dass der Explosivstoff in wenigstens einem ueberkritischen Fluid geloest und die ueberkritische Loesung unter Ueberfuehren des Loesungsmittels in einen unterkritischen Zustand und unter Bildung feiner Explosivstoff-Partikel schlagartig expandiert wird. Zur schlagartigen Expansion der Loesung werden bevorzugt Duesen, insbesondere mit ueber ihre Laenge variierenden Durchmessern, wie Lavalduesen, verwendet. Mit dem erfindungsgemaessen Verfahren werden feine Explosivstoffpartikel mit definierter mittlerer Partikelgroesse, enger Partikelgroessenverteilung und folglich hoher Schuettdichte erhalten.

 

DE 19923730 A UPAB: 20001230 NOVELTY - Producing finely dispersed explosive material comprises dissolving the explosive material in a solvent and then removing the solvent to leave the crystallized explosive. The explosive is dissolved in a super-critical solution and the latter is expanded to form fine explosive particles by creating a sub-critical condition. USE - Production of finely dispersed explosive material. ADVANTAGE - The process is simple and economical.

: http://publica.fraunhofer.de/dokumente/N-44401.html