Fraunhofer-Gesellschaft

Publica

Hier finden Sie wissenschaftliche Publikationen aus den Fraunhofer-Instituten.

Verfahren zur selektiven Abtrennung von vorgebbaren Stoffen aus Stoffgemischen

Selective separation of materials from material mixtures, especially scrap materials, by adding additives to specific material to vary their specific gravities from that of the other materials
 
: Holley, W.; Huber, K.; Katzschner, G.; Pfeiffer, T.; Schoenweitz, C.

:
Frontpage ()

DE 1999-19934259 A: 19990727
DE 1999-19934259 A: 19990727
EP 2000-954372 A: 20000727
WO 2000-DE2473 A: 20000727
DE 19934259 A1: 20010208
EP 1200194 A1: 20020502
C08F0006
B03B0001
Deutsch
Patent, Elektronische Publikation
Fraunhofer IVV ()

Abstract
Die Erfindung betrifft ein Verfahren zur selektiven Abtrennung von vorgebbaren Stoffen aus Stoffgemischen, die insbesondere bei der Abfallproduktion anfallen und weitere Stoffe mit aehnlichen Eigenschaften wie die vorgebbaren Stoffe enthalten. Bei dem Verfahren werden die Stoffgemische in bekannter Weise zumindest einem automatischen Trennverfahren unterworfen, das Stoffe mit einer ersten Eigenschaft von Stoffen mit einer zweiten Eigenschaft trennt, wobei die weiteren Stoffe die zweite Eigenschaft aufweisen. Die vorgebbaren Stoffe werden erfindungsgemaess vor oder waehrend ihrer Verarbeitung mit einem oder mehreren Additiven angereichert, die bei den vorgebbaren Stoffen die erste Eigenschaft hervorrufen. Das Verfahren ermoeglicht die einfache und kostenguenstige Abtrennung beispielsweise von hochwertigen oder biologisch abbaubaren Kunststoffen aus Abfallgemischen, so dass sie anschliessend bestimmungsgemaess weiterverarbeitet oder im Zuge ihrer Entsorgung verwertet werden koennen.

 

WO 200107166 A UPAB: 20021031 NOVELTY - Materials of the mixture initially have similar specific gravities (SG) and to enable specific materials to be separated from the others by an automatic density difference process additives are added during the processing which alters the SG range of the specified materials from that of the other materials. DETAILED DESCRIPTION - An INDEPENDENT CLAIM is made for a use for the process for separating either recyclable materials or biologically decomposable materials. USE - For separating thermoplastics from material mixtures, especially scrap materials from the packaging industry, automobile recycling or electronic equipment, where the materials have similar specific gravities. ADVANTAGE - Individual material or material classes can be economically separated from mixtures in which characteristics of the different materials in the mixture are very similar.

: http://publica.fraunhofer.de/dokumente/N-44384.html