Fraunhofer-Gesellschaft

Publica

Hier finden Sie wissenschaftliche Publikationen aus den Fraunhofer-Instituten.

Axiales Spannungswellen-Getriebe

Axial tension wave shaft gearing; has planar, rigid, circular spline and planar, toothed, flexible spline with toothings co-axial to rotation axis and wave generator to deform flexible spline.
 
: Barth, O.

:
Frontpage ()

DE 1999-19938957 A: 19990817
DE 1999-19938957 A: 19990817
DE 19938957 A1: 20010329
F16H0025
Deutsch
Patent, Elektronische Publikation
Fraunhofer IPA ()

Abstract
Beschrieben wird ein axiales Spannungswellen-Getriebe mit einer geradflaechig ausgebildeten, starren Einheit (CS = Circular Spline), auf deren einen Oberseite eine, um eine, die starre Einheit durchsetzende Drehachse, vollstaendig umlaufende und radial zur Drehachse ausgerichtete Verzahnung vorgesehen ist, einer ebenfalls flaechig ausgebildeten und ebenfalls eine Verzahnung aufweisenden flexiblen Einheit (FS = Flexspline), die der Verzahnung der starren Einheit (CS), bei zur Drehachse koaxialer Ausrichtung von CS und FS, axial gegenueberliegend angeordnet ist, sowie einem Auslenkgenerator (WG = Wavegenerator), der die flexible Einheit dynamisch verformt. Die Erfindung zeichnet sich dadurch aus, dass die flaechig ausgebildete, flexible Einheit (FS) ohne aeussere Krafteinwirkung im Bereich ihrer Verzahnung eine Umfangskontur aufweist, die wenigstens zwei senkrecht zur Scheibenebene erhabene Ausformungen aufweist, dass die Verzahnungen der flexiblen und starren Einheit koaxial zur Drehachse angeordnet sind und die Verzahnung der flexiblen Einheit in zwei getrennte Bereiche, die jeweils im Bereich ihrer erhabenen Ausformungen liegen, in die Verzahnung der starren Einheit eingreift, und dass der Auslenkgenerator mit der flexiblen Einheit unter Einwirkung von im wesentlichen parallel zur Ebene der starren Einheit gerichteten Kraeften in Wirkverbindung tritt, so dass die verzahnten Bereiche entlang den Verzahnungen umlaufen.

 

DE 19938957 A UPAB: 20010502 NOVELTY - The gearing has planar, rigid, circular spline (4) on the upper side of which a toothing is provided, to completely circle the rotation axis (D) and arranged radially about the rotation axis. A planar, toothed, flexible spline (1) is arranged axially opposite the toothing of the circular spline. A wave generator dynamically deforms the flexible spline. DETAILED DESCRIPTION - The flexible spline has a peripheral contour in its toothed area without an external force acting on it, which has at least two formations perpendicular to the disc plane. The toothings of both splines are co-axial to the rotation axis. The teeth of the flexible spline are in two separate areas, each near one of the formations. The wave generator acts on the flexible spline under the action of forces parallel to the plane of the circular spline, so that the toothed areas run along the toothings. USE - None given. ADVANTAGE - Compact design has increased efficiency. Larger torque can be transmitted.

: http://publica.fraunhofer.de/dokumente/N-44373.html