Fraunhofer-Gesellschaft

Publica

Hier finden Sie wissenschaftliche Publikationen aus den Fraunhofer-Instituten.

Laserverstaerkersystem mit zeitproportionaler Frequenzmodulation

Laser amplifier, has optical compressor formed of gratings which can be displaced under computer control.
 
: Korn, G.; Griebner, U.; Tuennermann, A.

:
Frontpage ()

DE 1999-19964083 A: 19991227
DE 1999-19964083 A: 19991227
WO 2000-DE4667 A: 20001227
DE 19964083 C2: 20020207
H01S0003
H01S0003
Deutsch
Patent, Elektronische Publikation
Fraunhofer IOF ()

Abstract
(A1) Bei einem Laserverstaerkersystem mit zeitproportionaler Frequenzmodulation, aufweisend einen Laseroszillator, der ultrakurze Impulse erzeugt, einen passiven, dispersiven Lichtwellenleiter, der diese ultrakurzen Impulse zeitlich dehnt, und mindestens eine mit aktiven Ionen dotierte Doppelmantelfaser zur Verstaerkung dieser Impulse, sowie einen dispersive Komponenten aufweisenden optischen Kompressor, der die aus der verstaerkenden Doppelmantelfaser empfangenen gedehnten Impulse komprimiert, ist erfindungsgemaess die verstaerkende Doppelmantelfaser im Kern und in der ersten Mantelschicht mit aktiven Ionen dotiert, wobei die Dotierungskonzentration des Kerns groesser ist als die der ersten Mantelschicht und in Ausbreitungsrichtung des Lichtimpulses ueber die Faserlaenge im Kern konstant ist oder zunimmt, der optische Kompressor zur Ausbildung einer variablen Impulsbreite aus auf einem Metalltraeger angeordneten Gittern gebildet, wobei die gekuehlten Gitter computergesteuert in definierte Abstaende verfahrbar ausgebildet sind, und ein Modulator zur Einstellung einer variablen Folgefrequenz zwischen Laseroszillator und Kompressor angeordnet. In einer Ausfuehrungsform sind passiver dispersiver Lichtwellenleiter und verstaerkende Doppelkernfaser in einer Faser integriert.

 

WO 200148875 A UPAB: 20010815 NOVELTY - An amplifying double-clad fibre is doped in its core and in the first cladding layer with active ions. The doping concentration of the core is larger than that of the first cladding layer, and is constant or increasing in the core in the propagation direction along the length of the fibre. An optical compressor for forming a variable pulse width comprises gratings arranged on a metal carrier. The cooled gratings are movable under computer control in defined spacings. A modulator is arranged between the laser oscillator and compressor to set a variable repetition rate. USE - For a laser amplification system with time-proportional frequency modulation. ADVANTAGE - Low degree of freedom for adjustment. Reduced unwanted thermal and nonlinear processes in the active medium.

: http://publica.fraunhofer.de/dokumente/N-44356.html