Fraunhofer-Gesellschaft

Publica

Hier finden Sie wissenschaftliche Publikationen aus den Fraunhofer-Instituten.

Engineering-Cooperations. Der Nutzen von Engineering Workflow

Studie
 
: Kallmeyer, O.; Hauss, I.; Seidel, K.-A.
: Bullinger, H.-J.; Schraft, R.D.; Westkämper, E.
: Fraunhofer-Institut für Produktionstechnik und Automatisierung -IPA-, Stuttgart; Fraunhofer-Institut für Arbeitswirtschaft und Organisation -IAO-, Stuttgart

Stuttgart: Fraunhofer IRB Verlag, 2001, 72 S. : Ill.
ISBN: 3-8167-5618-2
ISBN: 978-3-8167-5618-7
Deutsch
Studie
Fraunhofer IPA ()
Fraunhofer IAO ()
Engineering Workflow; Produktentstehungsprozeß; engineering cooperation; Koordination; Wissensintegration; verteiltes Engineering; Kooperation; Zusammenarbeit

Abstract
Die Produktentwicklung, ob als virtuelle Entwicklung oder auf konventionellem Weg, findet immer intensiver in Unternehmensverbünden statt, sogenannten »Engineering Cooperations«. In diesen Kooperationen stellen die Partner sich ergänzende Kompetenzen und ihre Kapazität zur Verfügung. Teilweise allerdings auch nur in Form von verlängerter Werkbank. Um eine Zusammenarbeit in unternehmensübergreifenden Strukturen zu gewährleisten, gilt es vielfältige Probleme im Vorfeld zu klären. Die Studie zeigt auf, welche Probleme im Umfeld der Produktentwicklung in Unternehmen verschiedener Größen und Branchen vorhanden sind. Daraus lassen sich Lösungen für eine Zusammenarbeit ableiten. Außerdem dient die Studie dazu, dass eigene Unternehmen innerhalb seiner Branche und branchenübergreifend mit dem Stand anderer Unternehmen zu vergleichen. Die Studie ist somit Grundlage für ein Benchmarking. Die befragten Unternehmen treffen in der Studie Aussagen zu den drei Themenblöcken Mensch, Organisation, Technik sowie zu Kooperationen im Entwicklungsumfeld.

: http://publica.fraunhofer.de/dokumente/N-4434.html