Fraunhofer-Gesellschaft

Publica

Hier finden Sie wissenschaftliche Publikationen aus den Fraunhofer-Instituten.

Vorrichtung und Verfahren zur Bestimmung von Daten fuer das Einpassen einer Knochen- oder Gelenk-Prothese

Procedure and device for determining data for constructing and matching of joint or bones prosthesis, especially knee joint prosthesis, uses computerized technique for generating 3-D model of scanned in joint images.
 
: Mueller, W.; Voss, G.; Bockholt, U.; Lahmer, A.; Boerner, M.

:
Frontpage ()

DE 2000-10003533 A: 20000127
DE 2000-10003533 A: 20000127
DE 10003533 A1: 20010809
A61B0005
Deutsch
Patent, Elektronische Publikation
Fraunhofer IGD ()

Abstract
Die vorliegende Erfindung betrifft eine Vorrichtung und ein Verfahren zur Bestimmung von Daten fuer das Einpassen einer Knochen- oder Gelenk-Prothese, insbesondere einer Knieprothese. Die Vorrichtung ermoeglicht die grafische Darstellung von Schnittebenen durch Knochen sowie einzupassende Prothesen-Komponenten, deren Bilddaten eingegeben werden. Ueber eine Benutzerschnittstelle lassen sich die darzustellenden Schnittebenen auswaehlen. Mit Hilfe der grafischen Darstellungen ermoeglicht die Benutzerschnittstelle die Festlegung von Hilfslinien in einem mit den Knochen fest verbundenen Koordinatensystem, eine Auswahl von darzustellenden Prothesen-Komponenten sowie deren dreidimensionale Positionierung und Ausrichtung relativ zu den Knochen. Die Vorrichtung weist weiterhin eine Einheit zur Erfassung der Position und Ausrichtung der platzierten Prothesen-Komponenten relativ zu den Knochen und zur Bereitstellung der erfassten Daten an einer Ausgabeschnittstelle auf. Mit Hilfe der Vorrichtung und des Verfahrens lassen sich die fuer einen chirurgischen Eingriff erforderlichen Daten ueber die durchzufuehrenden Schnitte mit hoher Praezision bestimmen. Die Daten dienen insbesondere zur Ansteuerung eines Werkzeugsystems zur Durchfuehrung der chirurgischen Schnitte.

 

DE 10003533 A UPAB: 20020105 NOVELTY - Device comprises an interface for reading in 2-D images into a computer to enable a 3-D depiction of a joint or bone. The computer can display sections through a joint or bone or a perspective view according to a user selection. Images can be stored in memory. A user interface allows a user to draw construction lines on the bone images in a fixed coordinate system. A unit can then use these coordinates to fix and align in 3-D space a prosthesis (4) relative to the joint. DETAILED DESCRIPTION - An INDEPENDENT CLAIM is made for designing and producing a prosthesis to replace a bone or joint. The method includes a step for controlling a machine tool so that it cuts a replacement according to 3-D coordinates stored in the computer. USE - Production of prosthesis replacement joints or bones especially a knee joint replacement. The invention also relates to a device for helping fitting of the prosthesis during surgery by ensuring that the replacement part is aligned correctly. ADVANTAGE - Existing joint replacements are constructed by taking a series of two dimensional X-ray images and using these with template techniques to produce a replacement. The invention is quicker and more accurate than the existing technique.

: http://publica.fraunhofer.de/dokumente/N-44128.html