Fraunhofer-Gesellschaft

Publica

Hier finden Sie wissenschaftliche Publikationen aus den Fraunhofer-Instituten.

Effiziente Methoden zur Auslegung und Bewertung baulicher Strukturen in der Vorplanung

 
: Riedel, Werner; Klomfass, Arno; Rüdiger, Lars; Gündisch, Rainer

Hiermaier, Stefan (Hrsg.); Gebbeken, Norbert (Hrsg.); Klaus, Michael (Hrsg.); Stolz, Alexander (Hrsg.):
7. Workshop Bau-Protect 2016 : Gefährdung, dynamische Analyse und Schutzkonzepte für bauliche Strukturen. 15. und 16. November 2016, Merzhausen, Freiburg; Tagungsband
Stuttgart: Fraunhofer Verlag, 2017
ISBN: 978-3-8396-1153-1
S.175-192
Workshop "Bau-Protect" <7, 2016, Freiburg>
Deutsch
Konferenzbeitrag
Fraunhofer EMI ()
Sprengstoff- und Gasexplosion; Konsequenzanalyse; CSD / CFD; Adaptivität; SDOF; MDOF; Ingenieurwerkzeuge; Engineering-Tools

Abstract
Die Kombination von äquivalenter TNT-Masse, skaliertem Abstand und Schadensmaßen in Abhängigkeit vom Überdruck stellt den am meisten genutzten Ansatz zur schnellen, aber auch groben Analyse von Konsequenzen aus Explosionen dar. Ergänzend dazu erlaubt eine simulationsbasierte Herangehensweise aus Fluiddynamik(computational fluid dynamics – CFD) und Strukturdynamik (computational structural dynamics – CSD), hier beschrieben für das Berechnungswerkzeug des APOLLO Blastsimulators [1], eine weitaus detaillierte Analyse im Hinblick auf Lastannahmen und Schädigungsmaße. Das hochauflösende CFD-Verfahren benutzt globale und lokale Adaptivität auf kartesischen Netzen und beinhaltet Modelle für Detonationen von brisanten Sprengstoffen und Gasgemischen. Die integrierten Schadensgrenzen basieren auf validierten Feder-Masse-Ansätzen für Strukturbauteile. Vorliegender Beitrag gibt einen kurzen Überblick über die klassischen Verfahren mit ihren Grenzen. Er stellt weiterhin kurz die Konzepte des APOLLO Blastsimulators mit seinen integrierten, experimentell validierten Schädigungs-und Verletzungsmodellen vor. Anhand eines Beispielszenarios werden die Ergebnisse mit unterschiedlichen Ansätzen für die Explosionsquelle und die Schädigung verglichen.

: http://publica.fraunhofer.de/dokumente/N-438483.html