Fraunhofer-Gesellschaft

Publica

Hier finden Sie wissenschaftliche Publikationen aus den Fraunhofer-Instituten.

Wirkmechanismen der technischen Trocknung von Bauholz als Schutz gegen den Hausbock (Hylotrupes bajulus)

 
: Lukowsky, D.

Institut für Holztechnologie Dresden gGmbH -IHD-:
Deutsche Holzschutztagung 2016 : Dresden, 22. und 23. September 2016
Dresden, 2016
S.120-142
Deutsche Holzschutztagung <2016, Dresden>
Deutsch
Konferenzbeitrag
Fraunhofer WKI ()

Abstract
Die Gefahr von Hausbockbefall an Bauholz hat in den letzten 60 Jahren um ca. 90 % abgenommen. Ursachen des Rückgangs sind der vorbeugende chemische Holzschutz, moderne Bauweisen, die veränderte Nutzung von Dachgeschossen, weniger Verwendung von Baumkante sowie die verringerte Verschleppung von mit Larven infiziertem Holz. Die oft als mögliche Wirkprinzipien einer technischen Trocknung genannte Reduzierung von Lockstoffen, die Reduzierung von Nährstoffen oder zu geringe Holzfeuchte im eingebauten Zustand treffen nicht zu. Die sehr geringe Befallswahrscheinlichkeit von technisch getrocknetem Holz kann zurückgeführt werden auf den heutzutage geringen Befallsdruck, die Abtötung von Larven bei der technischen Trocknung sowie das Fehlen von Baumkante bei den meisten Qualitäten von technisch getrocknetem Holz. Eine darüberhinausgehende Wirkung der technischen Trocknung gibt es offenbar nicht. Der aktuelle Stand der Hausbockforschung bestätigt jedoch prinzipiell die in der DIN 68 800-1 (2011) aufgeführte Sonderstellung von technisch getrocknetem Holz.

: http://publica.fraunhofer.de/dokumente/N-438267.html