Fraunhofer-Gesellschaft

Publica

Hier finden Sie wissenschaftliche Publikationen aus den Fraunhofer-Instituten.

Tauchlackieren / Elektrotauchen / Autophorese

 
: Josupeit, Frank

Ondratschek, Dieter (Red.); Tiedje, Oliver (Red.):
besser lackieren. Jahrbuch 2017 : 74. Jahrgang
Hannover: Vincentz, 2016
ISBN: 978-3-86630-012-5
S.417-429
Deutsch
Aufsatz in Buch
Fraunhofer IPA ()
Lackierung; Tauchlackieren; Elektrotauchen; Elektrotauchlackierung (ETL)

Abstract
Durch das Tauchlackieren können Produkte mit begrenztem Aufwand, jedoch mit befriedigender, teils auch hoher Beschichtungsqualität und äußerst geringen Materialverlusten beschichtet werden. Die Werkstücke werden dabei lediglich in den Lack eingetaucht und, nachdem sie vollständig benetzt sind, wieder herausgezogen. Der flüssige Lack haftet an der gesamten Oberfläche und was wichtig ist, bei Hohlräumen auch an allen Innenflächen. Danach wird wie bei anderen Lackierverfahren getrocknet bzw. der Lack ausgehärtet. Das Tauchlackieren ist somit ein sehr einfaches Beschichtungsverfahren, das vorwiegend für Massengüter angewendet wird.

: http://publica.fraunhofer.de/dokumente/N-435517.html