Fraunhofer-Gesellschaft

Publica

Hier finden Sie wissenschaftliche Publikationen aus den Fraunhofer-Instituten.

Gezielte Ursachenermittlung und -beseitigung von Logistikkosten: Das "Stuttgarter Logistikkostenmodell"

Systematically detecting and eliminating the cause of logistics costs: The "Stuttgart Logistics Cost Model"
 
: Barthel, H.

EUROEXPO Messe- und Kongress GmbH:
LogiMAT 2006 : 28.-30. März 2006, Stuttgart
Stuttgart, 2006
17 S.
Internationale Fachmesse für Distribution, Material- und Informationsfluss (LogiMAT) <4, 2006, Stuttgart>
Deutsch
Konferenzbeitrag
Fraunhofer IPA ()
Logistikkosten; Logistikprozessanalyse; Ursache-Wirkungsbeziehung; Prozeßmodellierung; Kostenanalyse; logistic; cost analysis; process modeling; Logistik

Abstract
Ausgehend von der ständig fortschreitenden Globalisierung wird die Notwendigkeit zur Steigerung der Unternehmensprofitabilität und dem damit verbundenen Erhalt der Wettbewerbsfähigkeit immer größer. Vor diesem Hintergrund wurde am Fraunhofer IPA das "Stuttgarter Logistikkostenmodell" entwickelt, mit dem Ziel, Unternehmen systematisch bei der Identifikation ihrer tatsächlichen Logistikkosten zu unterstützen. Das Logistikkostenmodell zeichnet sich durch eine systematische Vorgehensweise aus, mit der Unternehmen ihre tatsächlichen Logistikkosten identifizieren, Ursachen-Wirkungszusammenhänge bei ihren Logistikkosten erkennen und basierend darauf die richtigen Maßnahmen zur Generierung von Einsparpotenzialen realisieren können. Die systematische Vorgehensweise des Stuttgarter Logistikkostenmodells lässt sich in 5 Arbeitsschritte unterteilen. Diese sind die Logistikprozessmodellierung und Kostenstrukturerfassung, die Logistikkostenanalyse, das Ursache-Wirkungsmodell und die Lösungsbausteinbibliothek. Um den Unternehmen die maximale Unterstützung zu bieten, werden diese fünf Kernelemente in Form einer Software abgebildet und somit sehr anwenderfreundlich und interaktiv verfügbar gemacht.

: http://publica.fraunhofer.de/dokumente/N-43544.html