Fraunhofer-Gesellschaft

Publica

Hier finden Sie wissenschaftliche Publikationen aus den Fraunhofer-Instituten.

Werkstoffcharakterisierung und Bauteilanalyse mittels optischer Dehnungsanalyse

Vortrag gehalten auf dem AutoGrid®-Fachsymposium "Formänderungsanalyse zur Qualitätssicherung in der Blechumformung", 2. und 3. November 2016, Dresden
 
: Müller, Roland

:
Präsentation urn:nbn:de:0011-n-4321501 (651 KByte PDF)
MD5 Fingerprint: b601ecfbf4a93fe87f35d46253f29d20
Erstellt am: 15.2.2017


2016, 19 Folien
AutoGrid®-Fachsymposium <2016, Dresden>
Deutsch
Vortrag, Elektronische Publikation
Fraunhofer IWU ()
Werkstoffcharakterisierung; Formänderungsanalyse; umformen

Abstract
Die optische Dehnungsanalyse wird zur Werkstoffcharakterisierung, zur Bauteilanalyse und zur Bewertung von Umformprozessen eingesetzt. Ausgehend von der Tatsache, dass sich ändernde Fertigungsbedingungen in der Formänderungsverteilung niederschlagen, erfolgt eine Auswertung der gemessenen Formänderungen zur Beschreibung des Umformvermögens verschiedener Werkstoffe unter den unterschiedlichsten Belastungsarten, Dehngeschwindigkeiten und Temperaturen bis hin zu einer Validierung von numerischen FE-Simulationen. Das weite Einsatzfeld der messtechnischen Formänderungsanalyse liegt damit nicht nur im Prüflabor sondern auch im industriellen Umfeld der Blech- und Massivumformung. Im folgenden Beitrag wird die Anwendung der optischen Dehnungsanalyse bei verschiedenen Verfahren der Werkstoffcharakterisierung und an einigen Beispielen zur Anwendung der Formänderungsanalyse vorgestellt und erläutert.

: http://publica.fraunhofer.de/dokumente/N-432150.html