Fraunhofer-Gesellschaft

Publica

Hier finden Sie wissenschaftliche Publikationen aus den Fraunhofer-Instituten.

RoHS/ElektroG - Stoffverwendungsrestriktionen

Abschlusstagung Experten-Forum "Herausforderungen bei der Umsetzung der ROHS-Anforderungen in die Praxis", 9. Mai 2006, Stuttgart
 
: Schraft, R.D.; Westkämper, E.
: Fraunhofer-Institut für Produktionstechnik und Automatisierung -IPA-, Stuttgart

Stuttgart: FpF - Verein zur Förderung produktionstechnischer Forschung, 2006, 193 S.
Fraunhofer IPA-Tagung, F 130
Abschlusstagung RoHS/ElektroG - Stoffverwendungsrestriktionen <2006, Stuttgart>
Fraunhofer-Institut für Produktionstechnik und Automatisierung (Tagung) <130, 2006, Stuttgart>
Deutsch
Tagungsband
Fraunhofer IPA ()
Elektroaltgerät; WEEE; ElektroG; RoHS; Elektronikrecycling; Recycling; Produkt (Erzeugnis); Richtlinie; Elektrogerät; Elektronisches Gerät; Entsorgung

Abstract
Durch das Elektrogesetz und den darin formulierten Stoffverwendungsrestriktionen kommen auf die Hersteller und Importeure von elektrischen und elektronischen Geräten neue Aufgaben zu.
Ab dem 1. Juli 2006 dürfen in Verkehr gebrachte Elektro- und Elektronikaltgeräte nicht mehr als 0,1 Gewichtsprozent Blei, Chrom VI, Quecksilber, PBB und PRDE und nicht mehr als 0,01 Gewichtsprozent Cadmium enthalten.
Das Einhalten der EU-Direktionen RoHS (RoHS: Restriction of the use of certain Hazardous Substances in electronic equipment) und der ELV (End of Life Vehicles) bedeuten eine Technologie-Zäsur für die gesamte Elektronikbranche. Ein erfolgreiches Umsetzen dieser Richtlinien hat zur Folge, dass verschiedene Technologieressourcen gebunden werden und dadurch zusätzliche Kosten entstehen.
Noch sind viele Fragen offen, beispielsweise zur Dokumentation der RoHS-Konformität entlang der Zulieferkette, zu Prüf- und Testabläufen in Wareneingangsprozessen und zu einer Vorgehensweise zur Risikoabschätzung in Bezug auf die RoHS-Konformität.
Ziel der Veranstaltung ist es, den beteiligten Akteuren entlang der Supply Chain möglichst viele aktuelle Informationen und Praxisbeispiele über die Implementierung der RoHS-Anforderungen zu geben.
Im Mittelpunkt dieser Tagung stehen deshalb Themen zu den aktuellen gesetzlichen Rahmenbedingungen in Deutschland und anderen wichtigen Märkten sowie zukünftigen Anforderungen für Unternehmen. Des Weiteren werden im Laufe des Tages zahlreiche Beispiele aus der praktischen Implementierung aus verschiedenen Branchen und Blickwinkeln vorgestellt und diskutiert.

: http://publica.fraunhofer.de/dokumente/N-43209.html

<