Fraunhofer-Gesellschaft

Publica

Hier finden Sie wissenschaftliche Publikationen aus den Fraunhofer-Instituten.

Vorentwicklung zur einseitigen berührungslosen und zerstörungsfreien Prüfung von Werkstoffen, durch Optimierung der piezoelektrischen Signalanregung von Luftschallwandlereinheiten mittels optischer Messverfahren

 
: Böttger, David
: Brück, Dietmar A.; Valeske, Bernd

:
Volltext urn:nbn:de:0011-n-4268281 (4.7 MByte PDF)
MD5 Fingerprint: fe9a8dd79ac92819e10897fe5831ee6c
Erstellt am: 10.1.2017


Saarbrücken, 2016, IX, 64 S.
Saarbrücken, Hochschule für Technik und Wirtschaft des Saarlandes, Master Thesis, 2016
Deutsch
Master Thesis, Elektronische Publikation
Fraunhofer IZFP ()
Einseitige Zerstörungsfreie Prüfung (einseitige ZfP); Luftultraschall (LU); Piezo-Transducer; Verbundwerkstoffe; Laser-Doppler-Vibrometrie (LDV); optisches Mikrofon (Lasermikrofon); aktive Anregung / Dämpfung - Übertragungsfunktion (TF)

Abstract
Die Zerstörungsfreie Prüfung (ZfP) hat sich heutzutage, aufgrund des gestiegenen Bedarfs an Materialeinsparung verbunden mit erhöhten Sicherheitsanforderungen, in unterschiedlichsten Ingenieurdisziplinen als ein unverzichtbares Instrument für die Qualitätskontrolle und Qualitätssicherung von Bauteilen und Materialien entwickelt. Verbundwerkstoffe, die eine Erhöhung der Festigkeitseigenschaften mit gleichzeitiger Gewichtsreduktion von Bauteilen ermöglichen, sind prädestiniert für die Reduzierung des Energiebedarfs von Systemen. Diese Entwicklung macht es notwendig etablierte Prüfmethoden zu optimieren und an die spezifischen Anforderungen anzupassen. Dabei eignen sich die Offline-, Atline-, Inline- und Online-Prozessüberwachung mittels der akustischen passiven Schallemissionsdetektion und der aktiven Prüfung mittels Luftultraschall (LU) besonders, wobei diese im aktuellen Stand der Technik meist nur beidseitig zur Transmissionsprüfung zum Einsatz kommen und bei komplexen Bauteilgeometrien häufig nicht realisierbar sind.

: http://publica.fraunhofer.de/dokumente/N-426828.html