Fraunhofer-Gesellschaft

Publica

Hier finden Sie wissenschaftliche Publikationen aus den Fraunhofer-Instituten.

Der interdisziplinäre Entwicklungsprozess von aktiv angetriebenen, körpergetragenen Exoskeletten für die oberen Extremitäten am Beispiel des "Stuttgart Exo-Jacket"

 
: Rogge, Tobias; Daub, Urban; Ebrahimi, Amir; Schneider, Urs

Univ. der Bundeswehr Hamburg, Laboratorium Fertigungstechnik:
Zweite transdisziplinäre Konferenz zum Thema "Technische Unterstützungssysteme, die die Menschen wirklich wollen" 2016 : 12. und 13. Dezember 2016, Hamburg
Hamburg, 2016
ISBN: 978-3-86818-089-3
S.213-222
Konferenz "Technische Unterstützungssysteme, die die Menschen wirklich wollen" <2, 2016, Hamburg>
Deutsch
Konferenzbeitrag
Fraunhofer IPA ()
Assistenzsystem; Mensch Maschine System; Hebehilfe; Arbeitsphysiologie; Medizintechnik; Exoskelett; Mensch-Roboter-Kooperation (MRK); Mensch-Maschine-Interaktion; Arbeitsmedizin; Arbeitshilfe; Prüfung

Abstract
Am Beispiel der Stuttgart Exo-Jacket wird gezeigt, wie im Entwicklungsprozess dieses Exoskeletts für die oberen Extremitäten unterschiedliche Disziplinen zusammenwirken, um möglichst umfassende Anforderungen von Mensch und Umwelt berücksichtigen zu können. Dies ist die Grundvoraussetzung für eine hohe Akzeptanz in der späteren Anwendung.
Zunächst wird das grundlegende Vorgehen dieses Entwicklungsprozesses skizziert. Der Fokus liegt hier auf der Anforderungsanalyse und den Prüfmethoden. Konkrete Anwendungsfälle in biomechanischen Messungen werden analysiert, um quantitative Anforderungen an das Exoskelett zu definieren. Schließlich wird das System im betrachteten Einsatz validiert und optimiert.

 

To take into account the maximum possible requirements of humans and environment, in the development process of exoskeletons, many different disciplines are necessary. How these disciplines are working together is shown, using the example of the Stuttgart Exo-Jacket. The integrated requirements review is the basic assumption in the development process for a high level of acceptance in the subsequent application.
The basic approach of this development process is outlined focused on the analysis of require-ments and test methods. Specific applications in biomechanical measurements are analyzed to define quantitative requirements. Finally the system is optimized and validated in the considered scenario.

: http://publica.fraunhofer.de/dokumente/N-426456.html