Fraunhofer-Gesellschaft

Publica

Hier finden Sie wissenschaftliche Publikationen aus den Fraunhofer-Instituten.

Adsorptionsuntersuchungen von Additiven und Bindemitteln unter Verwendung der Quarzkristall-Mikrowaage

 
: Corabian, Johanna; Reuter, Ellen; Entenmann, Marc; Schleid, Thomas

Hilt, Michael (Ed.) ; Gesellschaft Deutscher Chemiker -GDCh-, Fachgruppe Lackchemie:
80. Lacktagung 2016: Zurück in die Zukunft (Gestern-Heute-Morgen) : Kurzreferate, 14.-16. September 2016, Paderborn
Frankfurt am Main, 2016
23 Folien
Gesellschaft Deutscher Chemiker, Fachgruppe Lackchemie (Jahrestagung) <80, 2016, Paderborn>
Deutsch
Konferenzbeitrag
Fraunhofer IPA ()
adsorption; Schwingquarz; Additiv; Lacksystem; Bindemittel

Abstract
Die Wechselwirkung von Additiven und Bindemitteln mit der Pigmentoberfläche in praxisnahen Systemen lassen sich nur schwierig bzw. nicht aussagekräftig bestimmen.
Dies trifft prinzipiell auch für Messungen mit der Quarzkristall-Mikrowaage zu, da die für die Messung benötigten kommerziell erhältlichen QCM-Kristalle nur mit einer Auswahl an Metallen, Metalllegierungen bzw. Metalloxiden beschichtet erhältlich sind. Ein weiterer Nachteil der kommerziell erhältlichen Kristalle besteht in der Variation der verschiedenen Chargen im Hinblick auf die Homogenität und Beständigkeit der Obertlächenbeschichtung.
Es wurde deshalb eine Methode entwickelt, um praxisrelevante Pigmente auf den QCM-Kristallen zu fixieren und zu untersuchen. Bei den Arbeiten am Fraunhofer IPA konnte gezeigt werden, dass für bestimmte Pigmente, wie beispielsweise Titandioxid und Kupferphthalocyanin, unter Verwendung der Quarzkristall-Mikrowaage (QCM-D) das Adsorptionsverhalten detailliert studiert werden kann. So konnten bereits anhand von QCM-D-Messungen Aussagen über die Affinität und den Schichtaufbau der adsorbierten Polymere getroffen werden.
Zukünftige Messungen mit praxisrelevanten Additiven werden zeigen, inwieweit die Methode dazu geeignet ist, bisher unverstandene und komplexe Adsorptionsvorgänge von polymeren Dispergier- und Stabilisieradditiven zu untersuchen.

: http://publica.fraunhofer.de/dokumente/N-419099.html