Fraunhofer-Gesellschaft

Publica

Hier finden Sie wissenschaftliche Publikationen aus den Fraunhofer-Instituten.

Assistenz- und Wissensdienste für den Shopfloor

Assistance and knowledge services for the shop floor
 
: Ullrich, Carsten; Aust, Matthias; Blach, Roland; Dietrich, Michael; Igel, Christoph; Kreggenfeld, Niklas; Kahl, Denise; Prinz, Christopher; Schwantzer, Simon

:
Volltext (PDF; )

Rathmayer, Sabine (Ed.); Pongratz, Hans (Ed.):
Proceedings of DeLFI Workshops 2015 : Co-located with 13th e-Learning Conference of the German Computer Society (DeLFI 2015). Munich, Germany, September 1, 2015
2015 (CEUR Workshop Proceedings 1443)
URN: urn:nbn:de:0074-1443-7
S.47-55
E-Learning-Fachtagung Informatik (DeLFI) <13, 2015, München>
Workshop "Assistenz- und Lerndienste für den technischen Arbeitsplatz" <2015, München>
Bundesministerium für Wirtschaft und Energie BMWi
01MA13004C; APPsist
Intelligente Wissensdienste für die Smart Production
Deutsch
Konferenzbeitrag, Elektronische Publikation
Fraunhofer IAO ()

Abstract
Ein Effekt der Transformation zu Industrie 4.0 ist ein stetiger Anstieg der Komplexität sowohl in der Bedienung sowie Instandhaltung von Anlagen als auch in der Steuerung der Produktionsabläufe. Der gleichzeitig einhergehende sukzessive Rückgang von Produktionsmitarbeitern bei simultaner Zunahme der Komplexität der Arbeitsprozesse lässt den Informationsbedarf sowie die notwendige berufliche Expertise rasant und im großen Umfang wachsen. Gleichzeitig bieten diese Herausforderungen die Chance zu einer Neugestaltung der Arbeitsorganisation, in der die Handlungs- und Gestaltungsräume der Mitarbeiter erweitert werden. Das Verbundprojekt APPsist untersucht, wie diese Transformation technisch und organisatorisch unterstützt werden kann. In diesem Beitrag wird der technische Ansatz, eine Architektur für intelligent-adaptive Assistenz- und Wissensdienste vorgestellt. Es wird beschrieben, wie die Anforderungen an das APPsist-System durch Prozessaufnahmen erhoben wurden, welche Dienste realisiert wurden, wie diese kommunizieren, und wie intelligent-adaptive Funktionalität realisiert wurde. Die geplante Benutzungschnittstelle stieß bei den Beschäftigten in einer ersten vorläufigen Evaluation auf positive Rückmeldung. Durch die Verwendung eines ereignisorientiertes Anwendungsframework zur Diensterstellung und von Ontologien um ausgetauschte Daten zu beschreiben wird eine Übertragbarkeit der Projektergebnisse gewährleistet.

: http://publica.fraunhofer.de/dokumente/N-418210.html