Fraunhofer-Gesellschaft

Publica

Hier finden Sie wissenschaftliche Publikationen aus den Fraunhofer-Instituten.

Gemeinsam sind sie stark

Statistical Process Control bei kleinen Stückzahlen
 
: Wiederhold, Michael; Greipel, Jonathan; Schmitt, Robert; Ottone, Renato

Qualität und Zuverlässigkeit : QZ 61 (2016), Nr.3, S.30-34
ISSN: 0033-5126
ISSN: 0720-1214
Deutsch
Zeitschriftenaufsatz
Fraunhofer IPT ()

Abstract
Vorgestellt wird ein Verfahren zur Gruppierung und Auswertung von Prozessmerkmalen, sodass auch bei geringen Fertigungsstückzahlen die statistische Prozesskontrolle als Qualitätsmethode eingesetzt werden kann, für die normalerweise eine große Datenmenge benötigt wird. Im vorgestellten Vorgehen wird der Fokus in der Statistical Process Control auf die Prozessdaten des Prozesses gelenkt, mit dem bestimmte Qualitätsmerkmale gefertigt werden. Ähnliche Qualitätsmerkmale, die von demselben Prozess gefertigt wurden, können dann nach der Identifizierung relevanter Prozessmerkmale zu Prozessgruppen akkumuliert werden, womit die notwendige große Datenmenge entsteht. Allerdings werden nicht die tatsächlichen Messwerte, sondern nur die Abweichungen von Nennmaß bzw. Zielwert benutzt (Deviation from Nominal). Die gruppierten Prozesse können dann in einer Qualitätsregelkarte überwacht werden. Mit dem Sammeln der Prozessdaten bietet sich eine Überprüfung der Prozessgruppen in regelmäßigen Zeiträumen an. In dem Pilotprozess "Schleifen von Linearführungen von Werkzeugmaschinen" bei einem Bohr- und Fräszentren-Hersteller wurde die vorgeschlagene Methode eingesetzt. Im vorliegenden Beispiel konnte das Verfahren erfolgreich angewendet werden. Die Prozessfähigkeit konnte nachgewiesen werden und es konnten Optimierungen im Fertigungsprozess erfolgen.

: http://publica.fraunhofer.de/dokumente/N-413169.html