Fraunhofer-Gesellschaft

Publica

Hier finden Sie wissenschaftliche Publikationen aus den Fraunhofer-Instituten.

Finanzwirtschaftliche ex-ante Bewertung intangibler Benefits von IT-Projekten

 
: Hänsch, Florian

:

HMD. Theorie und Praxis der Wirtschaftsinformatik 52 (2015), Nr.6, S.945-957
ISSN: 0939-2602
ISSN: 0723-5208
ISSN: 1436-3011
ISSN: 2198-2775
Deutsch
Zeitschriftenaufsatz
Fraunhofer FIT ()

Abstract
Eine vollumfängliche und ökonomisch fundierte ex-ante Bewertung von IT-Projekten ist im heutigen kompetitiven Umfeld für Unternehmen aller Branchen essentiell, um eine zielgerichtete Allokation der zur Verfügung stehenden Ressourcen und eine wertorientierte Steuerung des IT-Portfolios zu gewährleisten. Aufgrund der hohen Komplexität moderner IT-Systeme sind die Implikationen von IT-Projekten meist vielfältig und weitreichend und umfassen insbesondere auch eine Vielzahl sogenannter intangibler Benefits, welche schwer quantifizierbar sind, wie z. B. eine verbesserte Informationsgrundlage oder eine verbesserte Servicequalität. In diesem Zusammenhang fokussiert der Beitrag auf die Möglichkeiten, intangible Benefits mittels finanzwirtschaftlicher Methoden zu bewerten und zeigt auf, wie durch eine detaillierte Analyse der zugrundeliegenden Wirkungszusammenhänge die finanzwirtschaftlichen Implikationen intangibler Benefits quantifiziert werden können. Hierzu wird ein strukturierter Bewertungsprozess vorgestellt und Kernherausforderungen, praxisorientierte methodische Ansatzpunkte und zentrale Erfolgsfaktoren werden diskutiert. Anschließend werden anhand konkreter IT-Projekte eines globalen Technologiekonzerns Erfahrungen aus der Praxis aufgezeigt und die Vorgehensweisen bei der finanzwirtschaftlichen Bewertung verschiedener intangibler Benefits erläutert.

 

In today’s competitive environment, a comprehensive and economically well-founded ex-ante evaluation of IT projects is essential for companies of all sectors to ensure a focused allocation of available resources and a value-oriented IT portfolio management. Due to the high complexity of modern IT systems, the implications of IT projects are usually versatile and wide-ranging and in particular comprise a variety of so-called intangible benefits, which are difficult to quantify, such as an enhanced information base or improved service quality. In this context, the paper focuses on the possibilities to evaluate intangible benefits by financial methods. We show how the financial implications of intangible benefits can be quantified through a detailed analysis of the underlying causal relationships. For this, we suggest a structured evaluation process and discuss corresponding core challenges, practical methodological approaches and key success factors. By means of concrete IT projects, the experiences of a global technology group are demonstrated and the approach of the financial evaluation of various specific intangible benefits is exemplified.

: http://publica.fraunhofer.de/dokumente/N-391996.html