Fraunhofer-Gesellschaft

Publica

Hier finden Sie wissenschaftliche Publikationen aus den Fraunhofer-Instituten.

Herausforderung Fügetechnik - Handlungsfelder Verfahrensentwicklung, Modellierung, Qualitätssicherung

 
: Mauermann, R.; Neugebauer, Reimund

Neugebauer, Reimund ; Fraunhofer-Institut für Werkzeugmaschinen und Umformtechnik -IWU-, Chemnitz:
Flexibilität im Karosseriekonzept - Schlüssel zum Markt oder Kostenfalle? = Flexibility in car body concepts - key to new market share or potential trap? : CBC 2005, 8./9. November 2005, Chemnitz
Zwickau: Verlag Wissenschaftliche Scripten, 2005 (Berichte aus dem IWU 28)
ISBN: 3-937524-33-9
S.221-233
Chemnitzer Karosseriekolloquium <4, 2005, Chemnitz>
Chemnitz Car Body Colloquium (CBC) <4, 2005, Chemnitz>
Deutsch
Konferenzbeitrag
Fraunhofer IWU ()
Fügen; Karosseriebau; Umformfügen; Clinchen

Abstract
Der Begriff Multimaterialdesign beschreibt die Tendenz, neue Lösungen für Funktionalität, Gewicht und Kosten in komplexen Systemen aus Werkstoffen und erfahren zu suchen. Das Design der Schnittstellen in einer Struktur bestimmt zum großen Teil Machbarkeit, spezifische Eigenschaften und auch die Kosten. Eine Strukturierungsmöglichkeit für das Gebiet Fügetechnik ist die Einteilung nach Fügeverfahren. Im Vortrag werden Entwicklungsaspekte von einigen mechanischen (Umformfügen), thermischen (Laserschweißen) und chemischen (Kleben) Verfahren vorgestellt. Handlungsfelder sind neben der Verfahrensentwicklung die virtuelle Beschreibbarkeit, um Entwicklungskosten zu sparen, und die sichere Beherrschung komplexer Produktionssysteme. Es werden Verfahren besprochen, die erst seit kurzem zum Einsatz kommen und sich deshalb noch im stürmischen Entwicklungsstadium befinden: Vorlochfreies Umformfügen durch Stanznieten und Clinchen, Laserschweißen von Steppnähten mit Remotequellen und Kleben von Patchworkhalbzeugen zum nachfolgenden Umformen.

: http://publica.fraunhofer.de/dokumente/N-39174.html

<