Fraunhofer-Gesellschaft

Publica

Hier finden Sie wissenschaftliche Publikationen aus den Fraunhofer-Instituten.

Werkzeuge für die Gestaltung der Supply Chain

 
: Hellingrath, B.; Mehicic Eberhardt, S.

Ten Hompel, M. ; Fraunhofer-Institut für Materialfluss und Logistik -IML-, Dortmund:
Software in der Logistik : Markt-Spiegel. Anforderungen, Funktionalitäten und Anbieter in den Bereichen WMS, ERP, TMS und SCM
München: Huss, 2006 (Logistik - Praxis)
ISBN: 3-937711-28-7
S.94-97
Deutsch
Aufsatz in Buch
Fraunhofer IML ()
Supply Chain; Supply chain design; Netzwerkstrukturplanung; Prozeßplanung; Funktionsbereichplanung; Software-Werkzeug; integriertes Werkzeug

Abstract
Zunehmender Wettbewerbsdruck erfordert von den Unternehmen niedrige Preise bei gleicher Produktleistung und -qualität. Die Bewältigung dieser Herausforderung erfordert die unternehmensübergreifende Gestaltung der Supply Chain. Das Supply Chain Design (SCD) wird in diesem Zusammenhang als eine unternehmensübergreifende Gestaltung eines Produktions- und Logistiknetzwerkes für einen strategischen Zeithorizont, ausgehend von den herzustellenden Produkten und deren Märkten definiert, mit dem Ziel bei geringen Kosten den Kundenbedarf bestmöglich zu befriedigen. Die SCD analysiert drei Gestaltungsebenen: Netzwerkstrukturplanung, Prozessplanung und Funktionsbereichsplanung. Durch die Vielfalt der Aufgaben auf diesen Ebenen und ihrer starken Interdependenz ist die Beherrschung von SCD nur mit Hilfe von Software-Werkzeugen möglich.
Die zahlreichen Werkzeuge auf dem Markt können auch nach den oben genannten Gestaltungsebenen klassifiziert werden.
Eine stark wechselseitige Abhängigkeit zwischen einzelnen Gestaltungsebenen erfordert aber zunehmend Software-Werkzeuge, die in einem integrierten Ansatz die Ebenen und Abhängigkeiten der Strukturen, Prozesse und Funktionsbereiche abbilden und optimieren. Solche Werkzeuge werden zur Zeit entwickelt.

: http://publica.fraunhofer.de/dokumente/N-38603.html