Fraunhofer-Gesellschaft

Publica

Hier finden Sie wissenschaftliche Publikationen aus den Fraunhofer-Instituten.

Lernprotokollunterstütztes Lernen - ein Vergleich zwischen unstrukturiertem und systemkontrolliertem diskursivem Lernen im Netz

Learning with learning protocols - a comparison between unstructured and system-controlled net-based discoursive learning
 
: Pfister, H.-R.; Mühlpfordt, M.; Müller, W.

:

Zeitschrift für Psychologie 211 (2003), Nr.2, S.98-109
ISSN: 0233-2353
ISSN: 0044-3409
Deutsch
Zeitschriftenaufsatz
Fraunhofer IPSI; 2007

Abstract
Kooperatives synchrones Lernen im Netz erfolgt oft unter Benutzung von Text-basierten Kommunikationswerkzeugen (Chat). Die Aneignung von Wissen durch den Austausch von Textbeiträgen führt meistens zu suboptimalen Ergebnissen, da der Lerndiskurs durch mangelnde Koordination und Inkohärenz der Beiträge geprägt ist. Mit dem Lernprotokollansatz schlagen wir eine Methode vor, um netzbasierte Lerndiskurse zu verbessern, indem die Koordination und die Kohärenzbildung unterstützt werden und damit der Lernerfolg gesteigert wird. Lernprotokolle werden als implementierte und vom Lernsystem kontrollierte Varianten von Kooperationsskripten konzipiert, die durch explizite Referenzierung, Beitragstypisierung und eine definierte Beitragsreihenfolge charakterisiert sind. Eine experimentelle Untersuchungen liefert positive Evidenz über die Wirksamkeit eines speziellen Lernprotokolls zur Unterstützung von Erklärungsdiskursen, insbesondere hinsichtlich der Referenzierungsfunktion. Allerdings zeigt sich, dass die Anwendbarkeit von Lernprotokollen von der behandelten Wissensdomäne abhängt.

 

Cooperative learning in net-based scenarios is often conducted using synchronous communication tools such as text-based chat. Knowledge acquisition by exchanging textual contributions frequently leads to suboptimal results, since the discourse suffers from a lack of coordination and from incoherent contributions. What we call learning protocols is a method to improve coordination and coherence in net-based discourses, and thus to increase learning gains. Learning protocols are implemented as system-controlled cooperation scripts. Participants are required to reference their contributions, to indicate the type of each contribution, and to follow a predefined sequence when submitting a contribution. An experimental study is reported presenting evidence which confirms the positive effect of a learning protocol for mutual explanations, especially with respect to the referencing function. However, it turns out that the usefulness of the learning protocol is highly domain specific.

: http://publica.fraunhofer.de/dokumente/N-38320.html