Fraunhofer-Gesellschaft

Publica

Hier finden Sie wissenschaftliche Publikationen aus den Fraunhofer-Instituten.

Vergleichende Ökobilanz unterschiedlicher Abwasserkonzepte

 
: Schneidmadl, J.; Fuchs, S.; Hillenbrand, T.

KA. Wasserwirtschaft, Abwasser, Abfall 47 (2000), Nr.5, S.681-696
ISSN: 0341-1540
ISSN: 1866-0010
ISSN: 1866-0029
ISSN: 1616-430X
Deutsch
Zeitschriftenaufsatz
Fraunhofer ISI ()
Entwässerungssystem; variante; Vergleich; Ökobilanz; Trennung; Teilstrom; drainage system; variant; comparison; eco-balance; seperation; partial flow

Abstract
Die Entwicklung neuer, nachhaltiger Konzepte und Techniken für den Umgang mit Wasser im häuslichen Bereich mit dem Ziel einer weitgehenden Trennung der verschiedenen Abwasserteilströme ist derzeit das Ziel unterschiedlicher Untersuchungen im nationalen wie im internationalen Raum. Eine umfassende ökologische Bewertung dieser neuen sowie der konventionellen Konzepte ist allerdings schwierig und steht bislang noch aus. Anhand eines konkreten, gerade fertiggestellten Wohn- und Bürogebäudes werden die ökologisch bedeutsamen Energie- und Stoffströme beim Bau und Betrieb eines beispielhaft ausgewählten, traditionellen Abwassersystem und verschiedener alternativer Systemvarianten nach der Ökobilanzmethode untersucht, ausgewertet und miteinander verglichen. Bei den wassergebundenen Umweltkategorien trägt der Betrieb der untersuchten Abwasserkonzepte in bedeutendem Umfang zum einwohnerspezifischen Gesamtpotential in Deutschland bei. Das bilanzierte konventionelle Abwassersystem scheidet hierbei deutlich schlechter ab als die alternativen Varianten. Dagegen ist bei den energetischen Ressourcen und den luftgebundenen Emissionen der Anteil der Abwasserentsorgung am einwohnerbezogenen Gesamtpotential in Deutschland niedrig, und die Unterschiede zwischen den verschiedenen Systemen sind deutlich geringer. Die Bauphase trägt nur in diesen Kategorien in gewissem Maße zu den Äquivalenzfrachten bei.

 

The development of new, sustainable concepts and technologies for dealing with water in private homes with a view to an effective separation of different partial flows of wastewater is the aim of a number of studies at the national and international level. A comprehensive ecological assessment of these new concepts and of the conventional ones, however, is difficult and still lacking. that is why a residential and office building which is currently under construction is used to draw up an eco balance and study, evaluate, and compare the ecologically significant energy and substance flows during the construction and operation of one selected traditional waste water system and of different alternative systems. In the water-related environmental categories, the operation of the waste water concepts under review makes a significant contribution to the population-specific overall potential in Germany. The performance of the conventional wastewater system under review is clearly worse than that of the alternative systems. In the case of energy resources and air-bound emissions, however, the share of wastewater disposal of the population-related overall potential in Germany is low, and the differences between the individual systems are clearly less distinct. It is only in these categories that the construction phase contributes a certain amount to the equivalent loads.

: http://publica.fraunhofer.de/dokumente/N-3741.html