Fraunhofer-Gesellschaft

Publica

Hier finden Sie wissenschaftliche Publikationen aus den Fraunhofer-Instituten.

Verfahren und Anordnung zur spektralen Verbreiterung von Laserpulsen für die nichtlineare Pulskompression

METHOD AND ARRANGEMENT FOR SPECTRAL BROADENING OF LASER PULSES FOR NON-LINEAR PULSE COMPRESSION
 
: Rußbüldt, Peter; Weitenberg, Johannes; Vernaleken, Andreas; Sartorius, Thomas; Schulte, Jan

:
Frontpage ()

DE 102014007159 A1: 20140515
Deutsch
Patent, Elektronische Publikation
Fraunhofer ILT ()

Abstract
Die vorliegende Erfindung betrifft ein Verfahren und eine Anordnung zur spektralen Verbreiterung von Laserpulsen für die nichtlineare Pulskompression. Das Verfahren und die Anordnung basieren auf dem Übergang von der spektralen Verbreiterung in einem Wellenleiter zur spektralen Verbreiterung in einem geeignet gestalteten Linsenleiter. Die Anordnung ist unempfindlich gegenüber Schwankungen der Pulsleistung, der Strahllage und der Strahlparameter. Die spektral verbreiterten Pulse sind gut komprimierbar und die Strahlqualität bleibt erhalten. Um das zu erreichen, wird die zur spektralen Verbreiterung erforderliche nichtlineare Phase auf hinreichend kleine Schritte aufgeteilt, die durch eine geeignete Propagation ohne Nichtlinearität getrennt werden.; Dadurch wird die Limitierung auf Pulsleistungen kleiner als die kritische Leistung von Dielektrika überwunden und somit ein Pulsenergiebereich erschlossen, für den die spektrale Verbreiterung in Glasfasern nicht anwendbar ist. Da die Anordnung keine begrenzende Apertur besitzt und daher keine Leistung absorbiert oder abschneidet, ist sie in besonderer Weise geeignet, Pulse mit grosser mittlerer Leistung zu komprimieren.

 

The invention relates to a method and to an arrangement of spectrally broadening laser pulses for non-linear pulse compression. The method and the arrangement are based on the transition from the spectral broadening in a waveguide to the spectral broadening in a suitably shaped lens conductor. Said arrangement is non-sensitive with respect to the variations of the pulse power, the position and parameter of the laser beam. The spectrally broadened pulses can be compressed in a satisfactory manner and the quality of the laser beam is maintained. In order to achieve this, the non-linear phase required for spectral broadening is divided into sufficiently smaller steps which can be separated without non-linearity by means of suitable prorogation. The limitation of the pulse powers to less than the critical power of dielectrics is thus overcome and a pulse energy range for which the spectral broadening in the glass fibres can not be used, is developed. When said arrangement dose not have any limiting apertures and thus does not absorb or separate the power, it is particularly suitable to compress the pulses having a larger average power.

: http://publica.fraunhofer.de/dokumente/N-372176.html