Fraunhofer-Gesellschaft

Publica

Hier finden Sie wissenschaftliche Publikationen aus den Fraunhofer-Instituten.

Einsatz der kryogenen Kühlung zur Zerspanung von schwer spanbaren Materialen

 
: Stoll, Andrea

:
Präsentation urn:nbn:de:0011-n-3706162 (1.9 MByte PDF)
MD5 Fingerprint: 87438ae77cdd25dae737e8352ed23a8f
Erstellt am: 12.1.2016


Fraunhofer-Institut für Werkzeugmaschinen und Umformtechnik -IWU-, Chemnitz:
Workshop "Effiziente Kühlschmierstrategien in der Zerspanung" 2015 : 4. November 2015, Chemnitz
Chemnitz, 2015
Workshop Effiziente Kühlschmierstrategien in der Zerspanung <2015, Chemnitz>
Deutsch
Konferenzbeitrag, Elektronische Publikation
Fraunhofer IWU ()
Zerspanung; Kühlschmierung; Kryogene Kühlung

Abstract
Kryogene Kühlstrategien erlangen als wirtschaftliche und ökologische Alternative zur Trockenbearbeitung industrielles Interesse. Für die Kühlung des Zerspanungsprozesses können Stickstoff oder Kohlendioxid zum Einsatz kommen. Im Hinblick auf die tieferen Temperaturen (-196°C) scheint sich Stickstoff als Kühlmedium besser zu eignen. Bei Verwendung von Stickstoff in der Zerspanungstechnik müssen jedoch vakuumisolierte Zuleitungen, isolierte Werkzeuge und geschützte Maschinenkomponenten zum Einsatz kommen. Aus diesem Grund konzentriert sich das Fraunhofer-IWU schwerpunktmäßig auf Untersuchungen unter Einsatz von CO2-Schnee. Anhand einiger Beispiele werden Erfahrungen und Potentiale der kryogenen Zerspanung aufgezeigt.

: http://publica.fraunhofer.de/dokumente/N-370616.html