Fraunhofer-Gesellschaft

Publica

Hier finden Sie wissenschaftliche Publikationen aus den Fraunhofer-Instituten.

Universities' regional involvement in Germany: How academics' objectives and opportunity shape choices of activity

 
: Kroll, Henning; Dornbusch, Friedrich; Schnabl, Esther

:

Regional studies. Journal of the Regional Studies Association 50 (2016), Nr.9, S.1595-1610
ISSN: 0034-3404
Englisch
Zeitschriftenaufsatz
Fraunhofer ISI ()
Fraunhofer IMW ()
university; regional engagement; third role; Germany; survey

Abstract
Universities’ regional involvement in Germany: how academics’ objectives andopportunity shape choices of activity, Regional Studies. As acknowledged in prior studies, universities’ patterns of regionalinvolvement can differ widely and have to be considered from a much broader perspective than once suggested. This paperprovides a first comprehensive identification of aspects underlying this diversity. Building on the assumption that much regionalengagement rests on individual choices, it draws on a sample of about 1500 German academics to identify and corroborate the roleof key factors influencing these choices in regression models. In line with assumptions, this paper finds that choices to engageregionally are strongly contingent on intrinsic motivations. Nonetheless, framework conditions do play a significant role.

 

Regionales Engagement von Universitäten in Deutschland: Wie individuelle Zielsetzungen und Gelegenheiten die Aktivitäten von Wissenschaftlern beeinflussen Regional Studies. Wie bereits in vorherigen Studien nachgewiesen, unterscheiden sich die Interaktionsmuster verschiedener Universitäten mit ihrem regionalen Umfeld erheblich und erfordern eine breitere Analyseperspektive als ursprünglich angenommen. Dieser Artikel liefert eine erste umfassende Identifizierung von Aspekten, die solchen Unterschieden zu Grunde liegen. Ausgehend von der Annahme, dass regionales Engagement in starkem Maße auf Entscheidungen Einzelner basiert, werden in diesem Artikel anhand einer Stichprobe von circa 1.500 deutschen Wissenschaftlern in Regressionsmodellen Faktoren identifiziert, die solche Entscheidungen beeinflussen. Den Annahmen entsprechend lässt sich zeigen, dass Entscheidungen bezüglich regionalen Engagements in starkem Maße von der intrinsischen Motivation individueller Wissenschaftler abhängen. Dessen ungeachtet spielen auch Rahmenbedingungen eine wesentliche Rolle.

: http://publica.fraunhofer.de/dokumente/N-370001.html