Fraunhofer-Gesellschaft

Publica

Hier finden Sie wissenschaftliche Publikationen aus den Fraunhofer-Instituten.

Konzipierung einer Versuchsanlage zur Ermittlung von Einzelkrafttermen beim Tiefziehen mit niederfrequenter Schwingungsüberlagerung

 
: Lehmann, Michael

Dresden, 2015, 86 S.
Dresden, Hochschule für Technik und Wirtschaft, Dipl.-Arb., 2015
Deutsch
Diplomarbeit
Fraunhofer IWU ()
Tiefziehen; Streifenziehversuche; Umformtechnik

Abstract
In der Diplomarbeit wird die Konzepterstellung für einen Versuchsstand beschrieben, an welchem die Einzelkräfte in modernen Tiefziehverfahren mit erweiterter Prozesskinematik ermittelt werden sollen. Dabei soll die erweiterte Prozesskinematik, welche verallgemeinert eine niederfrequente Schwingungsüberlagerung darstellt, mit einer bereits vorhandenen INSTRON-Anlage realisiert werden. Zunächst wird der allgemeine Stand der Technik zu dieser Thematik näher betrachtet und in zusammengefasster Form wiedergegeben. Dies reicht von den Grundlagen des Tief- und Streckziehens bis hin zu den Streifenzieh-versuchen, welche der Einzelkraftmessung in der Blechumformung dienen. Nach dieser Zusammenfassung werden die Anforderungen an die Versuchsanlage festgelegt, welche unter anderem eine hohe Modularität der einzelnen Werkzeugmodule verlangen. Im Anschluss daran wird die vorhandene INSTRON-Anlagentechnik systematisch erfasst und auf ihre Verwendbarkeit hin untersucht. Auf Grundlage dieser Vorbetrachtungen wurden die entsprechenden Werkzeugmodule entworfen, wobei zum Teil FEM-basierte Simulations-Software genutzt wurde. Neben der Planung der Versuchsdurchführung wurde auch die Versuchsauswertung, inklusive Fehlerbetrachtung, bedacht. Es konnte somit erfolgreich ein Konzept für einen Versuchsstand geschaffen werden, mit dessen Messwerten die orts- und zeitabhängigen Reibungszahlen im Prozess moderner Tiefziehverfahren ermittelt werden können. Durch die Ermittlung der Einzelkräfte wird ein Vergleich verschiedener Tiefzieh-verfahren ermöglich. Gleichzeitig können die daraus ermittelten Reibungszahlen für die Simulation von Tiefziehverfahren an komplexen Bauteilen genutzt werden.

: http://publica.fraunhofer.de/dokumente/N-366628.html