Fraunhofer-Gesellschaft

Publica

Hier finden Sie wissenschaftliche Publikationen aus den Fraunhofer-Instituten.

Autonome Objekte und selbst organisierende Systeme

Anwendung neuer Steuerungsmethoden in der Intralogistik
 
: Ten Hompel, M.; Liekenbrock, D.

Industrie-Management 21 (2005), Nr.4, S.15-18
ISSN: 0179-2679
ISSN: 1434-1980
Deutsch
Zeitschriftenaufsatz
Fraunhofer IML ()
Logistik; Inselbetrieb; Selbstorganisation; Versuchsanlage; Echtzeitsteuerung; Dezentralisierung; Hochfrequenzkennzeichnung; Anlagenüberwachung; Materialflußorganisation; Trend; Radiofrequente Identifikation/Radiofrequenz-Identifikation (RFID); Internet der Dinge

Abstract
Materialflusssysteme sind hochgradig automatisierbar. Trotz der Fortschritte in Automatisierungs- und Steuerungstechnik ist konzeptbedingt die Wandelbarkeit, Flexibilität und Adapativität dieser Systeme eingeschränkt. Die Kombination aktueller Technologien kann zusätzliche innovative Lösungen schaffen. Ausgangspunkte für Weiterentwicklungen im Bereich Anlagensteuerung ist die in einer Versuchsanlage gezeigte Verteilung auf dezentrale Steuerungseinheiten und Echtzeitfähigkeit der Steuerung, die durch ein Agentensystem koordiniert wird. In der Versuchanlage werden bereits RFID-Tags (Hochfrequenzkennzeichnung) zur Idendifikation und Speicherung der Quelle/Ziel-Informationen eines logistischen Objekts eingesetzt. Künftig sollen diese Tags auch untereinander kommunizieren. Autonome Objekte in der Anwendung auf selbstgesteuerte logistische Systeme sind derzeit Gegenstand verschiedener Forschungsvorhaben.
Materialflusssysteme für den Transport und die Sortierung von Behältern und ähnlich handhabbaren Fördergütern sind auf dem Stand der Technik hochgradig automatisierbar. Die Kombination aktueller Technolgien schafft dabei zusätzliche innovative Lösungen für typische Problemstellungen, die bei der Planung und im Betrieb solcher Anlagen auftreten. Ausgangspunkte für Weiterentwicklungen im Bereich der Anlagensteuerung ist die Verteilung auf dezentrale Steuerungseinheiten.

 

Transportation and sortation of bins and similar units in conveyor systems have reached a high level of automation. Nevertheless the combination of state-of-the-art technolgies can breed innovative solutions for typical problems arising in planning and operation of such installations. The source of upcoming developments is an increasing distribution of control functionalities.

: http://publica.fraunhofer.de/dokumente/N-35679.html